Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Limbo-Turnier und Lehrer-Monopoli

Stralsund Limbo-Turnier und Lehrer-Monopoli

Lehrer des Goethe-Gymnasiums mussten bei anspruchsvollen Wettbewerben ran.

Voriger Artikel
Bürgermeister fordern bessere Finanzausstattung
Nächster Artikel
Erneut Imbiss-Vorfall in Stralsund: Wagen abgebrannt, Ursache unklar

Welcher Goethe-Lehrer stapelt am höchsten? Ulf Schwarzer, Antje Reischke und Claudia Lucas (v. l.) in Aktion.

Quelle: Bernd Hinkeldey

Stralsund. Mit einem lachenden und weinenden Auge beobachtete Schulleiterin Regina Landt das bunte Treiben in der Rosa-Luxemburg-Sporthalle. Dort hatten sich am Mittwochmorgen rund 250 Schüler des Goethe-Gymnasiums (Schulzentrum am Sund) versammelt, um den letzten Schultag der Abiturienten zu feiern. Ausgelassen und mit viel Humor gestalteten die 44 Prüflinge ihre abschließende Unterrichtseinheit, in der sich die Lehrerschaft anspruchsvollen Wettbewerben gegenüber sah.

Bei einem Riesen-Monopoly gab es scherzhafte Quizfragen, akrobatische Limbo-Einlagen, ein Tanzturnier oder ein Wettessen mit Schaumstückchen, immer wieder untermalt von lauten Trillerpfeifen und herzlichem Applaus der Schülermenge. Die Lehrer wurden mächtig gefordert, aber auch gelobt für ihre Arbeit.

„Obwohl hier alle mit viel Freude dabei sind, ist es auch immer ein wenig traurig“, sagte die Schulleiterin zum bevorstehenden Abschied. Pia Tober (19) und Sarah Kopmann (18) hatten zuvor durch das Programm geführt und den Lehrern für Geduld und Engagement gedankt.

Rund zwei Tage dauerten die Vorbereitungen für die Gestaltung des letzten Schultages. Das garantierte allen noch einmal ein entspanntes und fröhliches Beisammensein, bis in wenigen Tagen die ersten Prüfungen anstehen. „Wir haben noch gar nicht richtig realisiert, dass jetzt alles vorbei ist“, sagte Pia Tober.

bh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.