Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Mann vor Supermarkt geschlagen
Vorpommern Stralsund Mann vor Supermarkt geschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.02.2017

Die Polizei in Stralsund sucht Zeugen im Zusammenhang mit einer Körperverletzung, die sich am Donnerstag gegen 16.25 Uhr vor dem Einkaufsmarkt in der Kleinen Parower Straße ereignet hat.

Ein 33-Jähriger befand sich zunächst im Kassenbereich des Supermarktes und wurde dort von einem ihm unbekannten Mann angesprochen. Nach dem Bezahlen der Ware verließ das spätere Opfer den Markt, doch der Unbekannte und zwei weitere Personen folgten im. Vor dem Eingangsbereich wurde der 33-Jährige erneut angesprochen. Er wandte sich jedoch ab und ging zu seinem Fahrzeug. Kurz darauf traf ihn unvermittelt ein Schlag im Gesicht, woraufhin er zu Boden fiel. Danach hielten die zwei Begleitpersonen den Täter zurück und entfernten sich mit ihm in unbekannte Richtung. Der verletzte Stralsunder erstattete wenig später Anzeige.

Die Kriminalpolizei in Stralsund hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bürger um Hinweise zu den drei unbekannten Männern. Wer etwas beobachtet hat, möchte sich bitte im Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831/28900 melden.

OZ

Stralsund GUTEN TAG LIEBE LESER - Befreiung von Ungeliebtem

Anscheinend ist der Februar der rechte Monat, um sich von überflüssigem Gerümpel zu verabschieden. Es ist schon interessant, was auf Sperrmüllhaufen so zu finden ist.

11.02.2017

Grünes Kino zeigt Doku-Film über das Leben des Rabbiners

11.02.2017

Das Schicksal eines ehemaligen Meisterboxers

11.02.2017
Anzeige