Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Meeresmuseum ändert die Öffnungszeiten
Vorpommern Stralsund Meeresmuseum ändert die Öffnungszeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.10.2016
Krake im Meeresmuseum. Quelle: J. M. Schlorke

Am 1. November verändern sich die Öffnungszeiten des Stralsunder Meeresmuseums. Bis Ende Mai sind die Ausstellungen und Aquarien immer dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, montags bleibt das „Meer hinter Klostermauern“ in den kommenden Monaten geschlossen.

Diese Besuchszeiten gelten auch für die zwei aktuellen Sonderausstellungen: „Bragagna & Zeese“ zeigt Aquarelle von Luigi Divari aus Venedig, welche die Fischerei an der Adria thematisieren. „Den Kranichen auf der Spur“ ist die zweite Sonderschau mit großformatigen Aufnahmen des Naturfotografen Carsten Linde sowie Wissenswertem zu den Vögeln des Glücks in Kooperation mit dem Kranichschutz Deutschland beziehungsweise dem Kranich-Informationszentrum Groß Mohrdorf.

Noch bis Frühjahr 2017 läuft das Jahresthema „Kraken & Konsorten“, das sowohl im Meeresmuseum als auch im Ozeaeneum auf der Stralsunder Hafeninsel einige Ausstellungsbereiche und Aquarien unter dieses Motto stellt. So faszinieren im Meeresmuseum beispielsweise lebende Babysepien, ein quirliger Gewöhnlicher Krake, das naturgetreue Modell eines Höllen Vampirs und ein Ammonitenwald mit Millionen Jahre alten Kopffüßern.

Tipp für den Reformationstag: Die Schildkrötenfütterung am 31. Oktober findet im Meeresmuseum bereits um 11Uhr statt. Die genauen Fütterungs- und Öffnungszeiten, Onlinetickets und weitere Infos findet man im Internet unter www.meeresmuseum.de.

OZ

Den Reigen der neuen Stralsunder hat Tarja-Sophie Wallis eröffnet

25.10.2016

Greenpeace protestiert gegen Ölbohrungen im Wattenmeer und hofft auf Unterstützung von der Ostseeküste / Aktionswoche zusammen mit dem Ozeaneum

25.10.2016

Stadtvertreter votieren einstimmig für Erhalt des Verwaltungsstandortes in Ex-Kreisstadt

25.10.2016
Anzeige