Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mehr Flüchtlinge auf der Mittelmeer-Route

Mehr Flüchtlinge auf der Mittelmeer-Route

SOS Mediterranée wurde Anfang Mai 2015 in Berlin gegründet. In den ersten sieben Monaten konnte die Organisation genügend Spenden sammeln, um seit Ende Februar ...

Voriger Artikel
Journalistenverband: OB-Interview verstößt gegen alle Regeln
Nächster Artikel
Breitband-Ausbau: MV ist voll dabei

116 Menschen rettete die Besatzung des MS „Aquarius“ (im Hintergrund zu sehen) vor wenigen Tagen aus Seenot vor der libyschen Küste.

Quelle: Patrick Bar/ Sos Mediterrannée

SOS Mediterranée wurde Anfang Mai 2015 in Berlin gegründet. In den ersten sieben Monaten konnte die Organisation genügend Spenden sammeln, um seit Ende Februar im Mittelmeerraum Menschenleben zu retten. Mit einer Rettungskapazität von bis zu 400 Menschen ist die „Aquarius“ der Lietzower Reederei Jasmund Shipping momentan im Seegebiet zwischen Libyen, Sizilien und Lampedusa im Einsatz. Durch die vielen Grenzschließungen und das jüngste EU-Abkommen mit der Türkei rechnen Experten mit einer verstärkten Nutzung der Mittelmeerroute und einer Zunahme an Überfahrten. Die Finanzierung der Seenotrettung durch SOS Mediterranée ist bis Ende April gesichert. Um auch danach Menschen in Seenot zu unterstützen, werden weitere Spenden benötigt.

Unter den Verletzten

waren auch vier Männer mit Schusswunden.“Jana Ciernioch, Sprecherin SOS Mediterrannée

Spendenkonto SOS Mediterrannee, IBAN: DE 04 1005 0000 0190 4184 51, BIC: BELADEBEXXX

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.