Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Mit Filmblut für vegane Ernährung
Vorpommern Stralsund Mit Filmblut für vegane Ernährung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 20.06.2016
Mit einer Straßentheater-Aktion unter dem Motto „Achtung statt Schlachtung“ setzten sich Stralsunder Schüler auf dem Alten Markt für vegane Ernährung ein. Quelle: privat
Anzeige
Stralsund

Unter dem Moto „Achtung statt Schlachtung - Schluss mit dem Profit auf Kosten der Tiere“, traf sich am Sonnabend eine Gruppe Stralsunder Schüler auf dem Alten Markt in Stralsund, um über vegetarische und vegane Lebensweise zu informieren.

Dabei griffen die jungen Hansestädter zu drastischen Mitteln und schminkten sich mit Filmblut. Zwei Aktivistinnen ließen sich in Plastikfolie einpacken. Die Hansa-Schüler verteilten Info-Material und veganen selbstgebackenen Kuchen.

Marlies Walther

Die Route für den nächsten Abschnitt zwischen Stralsund und Brandshagen liegt fest. Es geht parallel zur Straße entlang. Verworfen wurde eine Variante, die über den Deviner See führen sollte.

20.06.2016

Die Polizei verhinderte in der Nacht zu Sonntag ein Konzert der rechten Szene, welches in Stralsund vorbereitet wurde.

20.06.2016

Insassen der Justizvollzugsanstalt Stralsund schreiben einen anonymen Brief an die OSTSEE-ZEITUNG und werfen dem Personal Willkür vor.

18.06.2016
Anzeige