Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Mitgestalten und mitreden
Vorpommern Stralsund Mitgestalten und mitreden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.08.2018
Stralsund

80 Jugendliche aus ganz Mecklenburg-Vorpommern treffen sich vom 25. bis 28. September im Landtag, um die Abgeordneten für junge Politik und Ideen zu gewinnen. Die Teilnehmenden bringen ihre Themen mit, entwickeln zusammen Vorschläge für ein jugendgerechteres MV und diskutieren ihre Ideen und Forderungen mit Abgeordneten des Landtages.

Jugend im Landtag findet im September statt. Quelle: Foto: Landesjugendring

In diesem Jahr wird das landesweite Kooperationsprojekt der Jugendbeteiligung und politischen Bildung in Kooperation von Landesjugendring und Landtag Mecklenburg-Vorpommern 18 Jahre alt. Anlass genug, zurückzuschauen und nach vorne zu blicken; allerdings auch Anlass genug, mit jugendlicher Frische Grenzen auszuloten und unerwartete Forderungen zu stellen. So heißt der Titel des Formats „Jugend im Landtag MV“ dann auch in diesem Jahr: Wind of Change - Wir bringen Chaos in die Ordnung!

Seit 18 Jahren gelingt es Jugendlichen und Abgeordneten zunehmend, eine Woche lang in diesem Beteiligungsprojekt aufeinander zuzugehen, die Position und den Blickwinkel des anderen, aber auch die Zwänge und Abläufe, in denen sie sich bewegen, besser zu verstehen. An so manchen Themen sind die Jugendlichen und die Abgeordneten noch eine Weile drangeblieben (Wählen mit 16), abgesehen von den Dauerbrennern wie Mobilität, Schule, Ausbildung und Gehen oder Bleiben.

Oft ist das erhoffte Ergebnis nicht schnell zu erzielen oder nur in abgewandelter Form. Das beste Beispiel dazu ist die bei Jugend im Landtag 2016 in einem Jugendregierungsprogramm geforderte Enquete-Kommission „Jung sein in MV“, die nun allerdings als Anhörungsreihe im Sozialausschuss jugendliche Meinungen und Erfahrungen von Jugendpolitik stärker in den Fokus rücken soll. Die Jugendanhörung zum Thema Medienbildung findet genau in der Woche statt.

Jugendliche aus MV zwischen 14 und 25 Jahren haben noch bis zum 14. September die Chance, sich online auf www.jugend-im-landtag.de anzumelden. „Wir wollen Mädchen und Jungen aus ganz MV, unterschiedlichen Alters und Ausbildungsgrades zusammenbringen – junge Leute, die etwas bewirken wollen und für die Werte unseres Zusammenlebens eintreten“, sagt die Projektverantwortliche des Landesjugendrings, Yvonne Griep.

Die Teilnahme kostet 20 Euro. Für die Übernachtung, Verpflegung, Shuttle-Transport zwischen Schweriner Schloss und der Unterkunft fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Weitere Informationen unter www.jugend-im-landtag.de und im Weblog unter www.jil.ljrmv.de

OZ

An der IGS Grünthal laufen ab morgen zwei neue internationale Projekte

31.08.2018

Der Berufsstand stirbt aus / Seit 1990 ging die Zahl der Küstenfischer in MV von 1300 auf 362 zurück

31.08.2018

Stralsund. Diese Chance wollte sich keine Nachwuchs-Volleyballerin des 1. VC Stralsund entgehen lassen: Der deutsche Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin hatte sich ...

31.08.2018
Anzeige