Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Mittelloser, aber tierliebender Kleptomane

Stralsund Mittelloser, aber tierliebender Kleptomane

Der Mann kam dem Ladendetektiv bekannt vor. Ist das nicht der, der in diesem Supermarkt Hausverbot hat? Der Privatermittler wartete nicht lange, um die Antwort auf diese Frage herauszubekommen.

Stralsund. Der Mann kam dem Ladendetektiv bekannt vor. Ist das nicht der, der in diesem Supermarkt Hausverbot hat? Der Privatermittler wartete nicht lange, um die Antwort auf diese Frage herauszubekommen. Er stellte den Mann — und er hatte sich nicht geirrt. Der Verdächtige war in dem Geschäft bereits durch einen Diebstahl und wegen des Verstoßes gegen das daraufhin ausgesprochene Hausverbot aufgefallen. Und das galt noch immer. Zudem hatte der Mann eine richtig gut gefüllte Reisetasche bei sich, die an den Seiten ausbeulte — und die er partout nicht öffnen wollte. Der Detektiv rief die Polizei zu Hilfe. „Die Kollegen, die rausfuhren, nahmen sich zunächst die Tasche vor“, sagt Dietmar Grotzky. Der Leiter des Polizeihauptreviers der Hansestadt weiß, dass sich darin eine bunte Sammlung von Milcherzeugnissen befand. Das reichte von verschiedenen Packungen Trinkmilch über Edelpilzkäse, sieben schlichte Weichkäse bis hin zu einer französischen Käsespezialität. Dazu noch etwas Margarine und Lasagne — der Mensch lebt eben nicht von Milch allein. Nun kann man so etwas ja alles in einer Reisetasche mit sich führen, doch der Revierleiter weiß:

„Der Mann konnte für die Produkte aus den Supermarktregalen keinen Kassenzettel vorweisen.“ Das allerdings überraschte die Polizisten dann schon nicht mehr so sehr. Denn wie sie inzwischen herausbekommen hatten, war ihr Delinquent drei Tag zuvor beim Diebstahl von neun Dosen Futter für kleine Hunde erwischt worden. „Dazu hatte der Verdächtige angegeben, dass er zu Weihnachten einen Welpen geschenkt bekommen hatte, den er ja auch füttern müsse. Nur habe er dafür kein Geld“, so Dietmar Grotzky.

Diese chronische Geldknappheit war es wohl auch, die ihn zwei Tage vor dem Hundefutterdiebstahl in der Altstadt dazu trieb, lange Finger zu machen. Diesmal musste er wohl ein Beleuchtungsdefizit in seiner Wohnung ausgleichen. „Jedenfalls wurde er mit 17 unbezahlten LED-LeuchtSchmetterlingen erwischt, mit denen er angeblich seine Fenster dekorieren wollte“, kann Grotzky über so viel Unverfrorenheit nur den Kopf schütteln.

Den 49-jährigen Kleptomanen erwarten jetzt drei Anzeigen wegen Diebstahls. Und vermutlich wird sich damit auch die Zahl der ausgesprochenen Hausverbote in diversen Supermärkten vergrößert haben. Dazu kommt noch mal ein Briefchen vom Ordnungsamt. Der Hund, den der Mann zu Weihnachten geschenkt bekam, war nicht angemeldet...

Von Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.