Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Mode macht immer noch Spaß
Vorpommern Stralsund Mode macht immer noch Spaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:31 12.03.2013
Geburtstagskind Gertrud Krenz — in ihrer blauen Lieblingsbluse von ihrer Tochter Margarethe — erfreut sich an allen leuchtenden Farben. Quelle: Wenke Büssow-Krämer

Heute wird der „Goldene Salon“ im Caritas-Seniorenzentrum St. Josef nur für Gertrud Krenz hergerichtet. Die Seniorin empfängt nach einem arbeitsreichen Leben zahlreiche Gratulanten zu ihrem 102. Geburtstag.

Allein mit drei kleinen Kindern floh sie damals aus Preußen und ist in Stralsund gelandet, wo sie versuchte, ihre Familie als Hauswirtschafterin oder Köchin zu ernähren, bevor sie später auf der Werft arbeitete.

Doch wenn die Gästeschar heute eintrudelt, legt Gertrud Krenz vor allem viel Wert darauf, dann auch gut auszusehen. „Eitel war sie schon immer und daran hat sich auch nichts geändert“, bestätigt Margarethe Rost lachend. Vielleicht trägt sie dann auch wieder die Bluse ihrer Tochter — in strahlendem Blau, ihrer Lieblingsfarbe — die ihr so gut gefiel, bis Margarethe Rost sie ihr überließ.

Grundsätzlich erfreut sie sich an leuchtenden Farben. Denn auch wenn sie in ihrem fortgeschrittenen Alter manchmal schlechte Tage hat, blüht sie förmlich auf, wenn sie an ihren Mitmenschen schöne Farben entdeckt.

Und auch nur von Tochter Margarethe lässt sie sich das weiße Haar schneiden, das von einem Haarreifen aus dem Gesicht gehalten wird.

„Aber nicht zu kurz“, wie Gertrud Krenz dann stets einwirft.

Neben ihrer Tochter und den Enkelinnen, werden heute auch Heimbewohner und Betreuer Zeit für ein Gläschen Sekt und ein Stück Kuchen erübrigen. Nicht zuletzt hat schließlich auch die gute Fürsorge im Heim am Jungfernstieg maßgeblich zum erreichten Alter beigetragen.

„Denn wenn das Essen nicht schmeckt, könnte das Personal noch so nett sein, dann würde sie sich nicht wohl fühlen. Aber hier stimmt alles“, freut sich die Tochter Margarethe Rost darüber, die Mutter gut aufgehoben zu wissen.

Wenke Büssow-Krämer

Stralsunder Schüler und Kadetten sichern sich sechs Titel.

12.03.2013

TischtennisEmsiges Treiben herrschte beim Ortsausscheid der 30. Mini-Meisterschaften im Tischtennis in der Turnhalle der Lambert-Steinwich-Schule. 22 Mädchen und Jungen im Alter zwischen acht und 12 Jahren waren dem Aufruf des SV Medizin Stralsund gefolgt und tummelten sich an den sieben aufgestellten Tischtennisplatten, um sich für den Verbandsentscheid in Gnoien zu qualifizieren.

12.03.2013

Stürmische und frostige Zeiten an der mit 1450 Metern längsten Außenmole Europas: Der Sassnitzer Leuchtturm muss sich seit Tagen schon der Gischt entgegenstellen — und bleibt standhaft.

12.03.2013
Anzeige