Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Hochbetrieb im Kreißsaal: Sieben Babys an einem Tag
Vorpommern Stralsund Hochbetrieb im Kreißsaal: Sieben Babys an einem Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 30.07.2018
Enni Dulisch wurde am 24. Juli im Helios Hanseklinikum geboren. Sie war 3460 Gramm schwer und 53 Zentimeter groß. Quelle: Sunshine Babys
Stralsund

Hochbetrieb herrschte zum Auftakt der vergangenen Woche im Kreißsaal des Helios Hanseklinikums in Stralsund. Sieben Mädchen und Jungen wurden an diesem Tag geboren, darunter auch einmal Zwillinge. Genannt werden sollen an dieser Stelle Kim Leonie Schleusner aus Stralsund, die 3820 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß war, Maximilian Schattke aus Groß Mohrdorf (3200 Gramm, 47 Zentimeter) und Jannik Welke aus Barth (3940 Gramm, 52 Zentimeter).

Am Tag darauf erblickten Frieda Elsner aus Binz (3245 Gramm, 49 Zentimeter), Sophia Mühlberg aus Nissdorf (3370 Gramm, 49 Zentimeter) und Enni Dulisch (3460 Gramm, 53 Zentimeter) das Licht der Welt. Inga Thiem aus Barth (3700 Gramm, 53 Zentimeter) wurde am 25. Juli geboren. An den beiden Tagen darauf folgten Ghais Alkhaldi aus Stralsund (3195 Gramm, 50 Zentimeter) und Karla Wittösch aus Divitz-Spoldershagen (3395 Gramm, 53 Zentimeter).

Außerdem gab es zwei Sonntagskinder. Der kleine Theo aus Stralsund brachte bei einer Körpergröße von 50 Zentimetern immerhin 3325 Gramm auf die Waage. Marten Vlach aus Stralsund wog 3135 Gramm und war 54 Zentimeter groß.

Im Greifswalder Uniklinikum wurden in der vergangenen Woche zwei Stralsunder geboren: Lina Burwitz am 27. Juli (3885 Gramm, 53 Zentimeter) und mit Henning Paul Leander Wilken ein weiteres Sonntagskind (1230 Gramm, 38 Zentimeter).

Herzlichen Glückwunsch allen Müttern und Vätern. Auch jenen, deren Kinder an dieser Stelle nicht namentlich genannt werden sollten.

Über 500 Starts gab es beim 20. Reit- und Springturnier in Prohn (Vorpommern-Rügen). Es erfolgten 21 Prüfungen.

30.07.2018

Der Prozess gegen den 34-jährigen Mann aus Löcknitz beginnt am Mittwoch um 9 Uhr am Landgericht in Stralsund.

30.07.2018

Das Einkaufszentrum soll mehr Verkaufsfläche für neue und größere Geschäfte bekommen. Die Stadt Stralsund war bisher dagegen. Jetzt könnte sich das Blatt wenden.

30.07.2018