Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Müll gegen Schaukel getauscht
Vorpommern Stralsund Müll gegen Schaukel getauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 23.11.2016

. Vier Jahre lang haben Kinder, Eltern und Großeltern der Stralsunder Kita „Anne Frank“ gemeinsam mit vielen weiteren Bewohnern der Hansestadt Altpapier für einen guten Zweck gesammelt. Für jedes Kilogramm hat die Initiative fünf Cent von der Altpapiersammelstelle bekommen. Mit dem Erlös wurden nun neue Spielgeräte für die Kleinen bezahlt.

Die Erzieherinnen Melanie Horn und Stephanie Bublitz (v.l.n.r.) nahmen das neue Spielgerät für die Krippe gemeinsam mit Daniel Hajduk und der Zwergengruppe genauer unter die Lupe. FOTO: ASB

„42 Tonnen Altpapier innerhalb von fast vier Jahren.“ Daniel Hajduk staunt selbst nicht schlecht über das Ergebnis der Altpapier-Aktion, die der Elternratsvorsitzende in der ASB-Kita „Anne Frank“

angestoßen hat. „Gemeinsam mit den Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Erziehern sowie Menschen, die einfach Spaß an der Aktion hatten, der Kita etwas Gutes tun wollten aber auch den Gedanken an die Umwelt mit uns teilen, ist diese Menge an Altpapier zusammengekommen.“

Bei fünf Cent pro Kilo kann sich das Ergebnis sehen lassen. Ein Teil des Geldes wurde in kleinere Anschaffungen wie zum Beispiel Laufräder für die Kita, die mittlerweile mehr als 300 Kinder zählt, gesteckt. Weitere 1000 Euro sind in größere Anschaffungen geflossen. Dazu zählt auch eine Krippenschaukel, die die Herzen der Kleinsten höherschlagen lässt. Die etwas größeren Kinder freuen sich über ein farbenfrohes Klettergerüst, welches die Spielelandschaft bereichert.

„Natürlich freuen wir uns sehr über die neuen Spielgeräte“, sagt Erzieherin Stephanie Bublitz. „Aber das Schöne an der Sache ist auch, dass wir den Kindern auf diese Weise sehr gut vermitteln konnten, wie wichtig es ist, den Müll, den wir tagein tagaus produzieren, bestmöglich zu entsorgen, um die Natur nicht zu belasten.“

OZ

Mehr zum Thema

Lebensmittelkontrolleurin würde ohne Angst in jedem Lokal der Region essen

19.11.2016

Luisa Schubert aus Elmshorn unterstützt Vorweihnachtsaktion für einen guten Zweck in Sassnitz

22.11.2016

Luisa Schubert aus Elmshorn unterstützt Vorweihnachtsaktion für einen guten Zweck in Sassnitz

22.11.2016

Stralsund. Zum Ausklang des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit bleibt das Nachdenken darüber, wie sich ein großes Wort in Taten umsetzen lässt.

23.11.2016

„Es ist total spannend und macht den Kindern riesigen Spaß, zu verfolgen, was Piet erlebt.Katharina Wolter, Kita-Erzieherin

23.11.2016

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis ...

23.11.2016
Anzeige