Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Mut zur Courage
Vorpommern Stralsund Mut zur Courage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.05.2017

Zivilcourage zeigen, das könnte zwar jeder, aber macht es auch wirklich jeder? Wie viele Leute greifen tatsächlich ein? Laut einer Umfrage beim Deutschlandfunk denken 40 Prozent der Befragten, dass sie rechtzeitig einschreiten würden. Führt man aber Stichproben durch Experimente durch, so helfen tatsächlich nur fünf Prozent aller Personen. Das ist erschreckend, doch wer kann in solch einer Situation schon einen klaren Kopf bewahren? Die Leute, die sich derart überwinden können, verdienen Anerkennung. Mehr als ihnen zuteil wird. Mert Can Altunbas gab sein Leben, nur weil er Zivilcourage gezeigt hat. Aber so gut wie kein Wort ist darüber in den Medien zu finden. Er half einem Mädchen vor Männern, die es bedrängten und wurde dafür bis vor seine Haustür verfolgt und kaltblütig abgestochen. Menschen wie Mert Can Altunbas gebührt mehr Anerkennung. So wie es 2014 mit Tugce Albayrak getan wurde, die ebenfalls Zivilcourage zeigte. Jeder könnte einmal in solch eine Situation kommen, deswegen sollte man immer vorher überlegen, was man tut. Der ehemalige Fußballstar und heutige Co-Trainer von Eintracht Frankfurt, Robert Kovac, meint, dass Zivilcourage wichtig sei. Er selbst setzte Anfang Mai einen Dieb außer Gefecht, nachdem er beobachtet hatte, dass dieser einen Bankkunden verfolgte und ihn ausraubte. Trotzdem meint Kovac, dass es immer auf die Situation ankommt, ob er noch einmal so handeln würde. Sicher muss jeder einschätzen, ob und wie in eine Situation eingreift. Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten zu helfen. Und letztendlich möchte niemand alleine in einer Notsituation sein.

Vincent Huysmann (19) Besucht Die Igs Grünthal.

Mehr zum Thema

„Immer noch Mensch“ – neues Album des Pop-Poeten, mit dem er auf Tour geht

16.05.2017
Sport Grimmen Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Reparatur-Stau bei Sportstätten im Kreis

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

16.05.2017

In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit Ferrari und Co gebracht. Mit dem 720S wollen sie die Konkurrenz aus Italien vollends überflügeln.

17.05.2017

Viele Info-Veranstaltungen an Unis für Abiturienten

19.05.2017

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: ...

19.05.2017

Grüne zeigen jetzt eine Ausstellung über den Vogel des Jahres

19.05.2017
Anzeige