Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Nach 3 Flaschen Wodka aufs Rad: Polizei erwischt Betrunkene
Vorpommern Stralsund Nach 3 Flaschen Wodka aufs Rad: Polizei erwischt Betrunkene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.09.2016

Im Vollrausch unterwegs: Die Stralsunder Polizei hat am Wochenende gleich fünf Personen aus dem Verkehr gezogen, die entweder betrunken oder bekifft unterwegs waren.

Den traurigen Negativrekord hielt ein Radfahrer, der der Polizei am Sonnabend um 20 Uhr in der Bleistraße an der Marienkirche aufgefallen war. Der 34-Jährige hatte 2,31 Promille Alkohol im Blut. Der Mann gab den Beamten gegenüber an, drei Flaschen Wodka zu je 0,7 Liter getrunken zu haben. Er habe um 12 Uhr mittags mit dem Trinken begonnen, sei gegen 20 Uhr damit fertig gewesen und habe sich anschließend aufs Rad gesetzt, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann sei der Polizei bereits wegen ähnlicher Vorfälle bekannt.

Die drei anderen Alkoholfahrer, die der Polizei am Wochenende ins Netz gingen, hatten zwischen 1,85 und 1,61 Promille Alkohol im Blut. Die Polizei ordnete in allen Fällen eine Blutentnahme an. Die musste auch ein 24-jähriger BMW-Fahrer über sich ergehen lassen, nachdem er den Ordnungskräften zur Mittagszeit in der Lindenallee aufgefallen war. Der Mann war im Drogenrausch unterwegs.

OZ

Am Sonnabend, 17. September, steht um 20 Uhr im Gustav-Adolf-Saal der Kulturkirche St. Jakobi die Cover-Band „Im Bett mit Udo“ auf der Bühne.

13.09.2016

Heute feierliche Immatrikulation in der Marienkirche / 57 Prozent der Studienanfänger zieht es aus ganz Deutschland zum Lernen an die Fachhochschule am Strelasund

13.09.2016

An diesem Donnerstag, 15. September, stellen sich im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in Stralsund wieder Berufe in Uniform vor.

13.09.2016
Anzeige