Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Nach Irrfahrt: Polizei sucht Geschädigte
Vorpommern Stralsund Nach Irrfahrt: Polizei sucht Geschädigte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.02.2017

Nach einer gefährlichen Irrfahrt zweier Autofahrer sucht die Stralsunder Polizei nach Menschen, die durch den Vorfall zu Schaden gekommen sein könnten. Die Männer sollen bereits am Freitagnachmittag auf dem belebten Alten Markt mit ihren Fahrzeugen, einem BMW und einem Volkswagen, mehrere rasante Runden gedreht haben, teilte der Leiter des Stralsunder Polizeireviers, Dietmar Grotzky, gestern mit. Der Polizei seien die beiden Fahrer bekannt, auch einige Zeugen hätten sich inzwischen gemeldet.

Allerdings sucht die Polizei noch nach Menschen, die durch die beiden Autofahrer gefährdet worden sein könnten. Laut Grotzky soll beispielsweise eine Frau mit einem Kinderwagen in letzter Minute zur Seite gesprungen sein.

Hinweise nimmt die Polizei unter ☎ 03831/2890626 entgegen.

OZ

In der vergangenen Woche kamen 24 Mädchen und Jungen im Hanseklinikum zur Welt

07.02.2017

Fast die ganze Welt war in der Nacht zum Montag begeistert von diesem spannenden Super-Bowl.

07.02.2017

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis ...

07.02.2017
Anzeige