Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nach der Lehre schnell Arbeit finden

Stralsund Nach der Lehre schnell Arbeit finden

Wer sich aus einer Ausbildung oder einer Arbeit heraus um eine neue Arbeitsstelle bewirbt, hat bessere Chancen auf einen Job.

Stralsund. Wer sich aus einer Ausbildung oder einer Arbeit heraus um eine neue Arbeitsstelle bewirbt, hat bessere Chancen auf einen Job. Das erklärt der Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Stralsund, Jürgen Radloff. Der Agenturchef rät deshalb allen Lehrlingen, deren Ausbildung bald endet, die aber noch keinen Arbeitsvertrag in der Tasche haben, sich rechtzeitig an die Arbeitsagentur zu wenden.

Dabei geht es nicht in erster Linie darum, den Antrag auf das Arbeitslosengeld zu stellen, sondern vielmehr im Anschluss an die Ausbildung einen Job zu bekommen. Ziel ist es dabei, nicht arbeitslos zu werden und Wartezeiten zu vermeiden.

Interessenten, die die Unterstützerangebote der Arbeitsagentur nutzen möchten, können dazu unkompliziert einen Termin telefonisch vereinbaren: ☎ 0800/4555500.

Doch Jürgen Radloff verweist in diesem Zusammenhang auch darauf: „Wer die selbst ausgebildeten Azubis in die Arbeitslosigkeit entlässt oder sie nicht rechtzeitig an das Unternehmen bindet, verschenkt wertvolle Personalressourcen.“ Seine Erfahrung ist: „ Sind die jungen Facharbeiter erst einmal entlassen, haben sich gut ausgebildete Leute schnell eine neue Stelle gesucht. Wer so handelt, braucht sich dann auch nicht über angebliche Fachkräfteengpässe zu beklagen.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Am 21. Mai treten die Puhdys, City und Karat als Rocklegenden in Ralswiek auf / Ein paar Karten gibt es noch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.