Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
„National wie international nicht wettbewerbsfähig“

Stralsund „National wie international nicht wettbewerbsfähig“

Nach seiner Abwahl als Rektor der Hochschule Stralsund übt Matthias Straetling harsche Kritik.

Voriger Artikel
OZ-Leser helfen dem Kranichzentrum mit 10 863 Euro
Nächster Artikel
So feiert Vorpommern Weihnachten

Der abgewählte Rektor Matthias Straetling findet deutliche Worte zur Hochschule Stralsund.

Quelle: Marlies Walther

Stralsund. Vier Tage nachdem der erweiterte Senat der Hochschule Stralsund (HOST) Matthias Straetling aus dem Amt gewählt hat, äußert sich der geschasste Rektor erstmals öffentlich im OZ-Interview zu den Vorgängen um seine Abwahl.

Straetling spricht darin über seine Gefühle nach dem plötzlichen Rauswurf. Er sei von der entscheidenden Abwahlsitzung ausgeschlossen worden und habe somit keine Chance zur Stellungnahme gehabt, trotz Befürwortung von Senatsmitgliedern. „Das mag legal sein, legitim ist es nicht“, so Straetling.

Doch er ahnt auch woran das liegt: „Die Hochschule Stralsund hat sich den zweifelhaften Ruf erarbeitet, externe Rektoren wegzumobben.“

Der abgewählte Rektor analysiert zudem schonungslos die Lage, wie er sie seit seinem Amtsantritt vor 15 Monaten erlebt hat, benennt Ursachen und übt daran harsche Kritik: „Leider habe ich ein Umfeld vorgefunden, gerade in der Professorenschaft, das in den letzten 20 Jahren, nach dem Schwung der Anfangsjahre, in jeder Veränderung nur Gefahren gesehen hat.“

Straetlings Resümee in Sachen HOST: „Wir sind weder national noch international wettbewerbsfähig. Das hätten wir uns erst erarbeiten müssen.“

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe Stralsund der OSTSEE-ZEITUNG auf Seite 13.

Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock-Südstadt
Forscher sehen im Land gute Chancen, die Kaninchenzucht zu verstärken.

An der Universität Rostock hat ein international ausgerichtetes Forschungsprojekt zu Kaninchen begonnen. Dabei geht es um die Ernährung und die Tiergesundheit. Die Forscher wollen auch erreichen, dass mehr Kaninchen aus Mecklenburg-Vorpommern zur Ernährung im Land beitragen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.