Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Natureum öffnet nach dem Fest länger
Vorpommern Stralsund Natureum öffnet nach dem Fest länger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 20.12.2016
Der Leuchtturm am Darßer Ort. FOTO: JOHANNES MARIA SCHLORKE

Mit erweiterten Öffnungszeiten lockt die Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums am Darßer Ort, das Natureum, Besucher zwischen Weihnachten und Neujahr: Nach der Schließzeit vom 19. bis 25. Dezember öffnet das Naturkundemuseum vom 26. Dezember bis 8. Januar täglich von 11 bis 16 Uhr. Am 9. und 10. Januar bleibt das Natureum geschlossen, bevor vom 11. Januar an wieder die reguläre Öffnungszeit für Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 16 Uhr gilt.

Das Natureum – eine von vier Einrichtungen des Deutschen Meeresmuseums – kann ganz klassisch oder mittels E-Guide erkundet werden. Die handlichen Geräte gibt es leihweise an der Museumskasse. Sie vermitteln zusätzliche Informationen über das Museum und den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Wer mehrmals jährlich im Natureum die naturkundlichen Ausstellungen und die Ostseeaquarien besuchen sowie den fantastischen Ausblick vom Leuchtturm Darßer Ort genießen möchte, für den lohnt sich eine Jahreskarte - ebenso als Geschenkidee im Sinne von „12 Monate Meer erleben“.

Noch bis Frühjahr ist die Sonderausstellung „Faszination Kraniche“ im Natureum zu Gast. Im ehemaligen Petroleumbunker des Leuchtturms erfreuen Aquarelle mit Kranichmotiven von Frank Koebsch den Betrachter. Der ursprüngliche Darßer Wald, der Ostseestrand um die Ecke und die naturnahe Anreise zu Fuß, per Rad oder Kutsche sind weitere Argumente für einen Besuch im Natureum am Darßer Ort zwischen den bevorstehenden Feiertagen.

OZ

OZ-Leser tragen Euro um Euro für das Hospiz zusammen

28.12.2016

Unternehmer aus Stralsund unterstützen mit großen Spendensummen die OZ-Weihnachtsaktion für die Terrassen des geplanten Hospizneubaus

28.12.2016

Die Elftklässlerin erhält 500 Euro / Privater Spender ermöglicht Unterstützung

20.12.2016
Anzeige