Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Nautineum schließt in zwei Wochen
Vorpommern Stralsund Nautineum schließt in zwei Wochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.10.2017
Stralsund

Das Nautineum auf dem Kleinen Dänholm in Stralsund kann noch bis zum 31. Oktober besichtigt werden. Dann geht die Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums in die Winterpause. Der Eintritt auf dem weitläufigen Gelände ist frei – auch für den angeleinten Hund.

Die Ausstellungshallen sowie die zahlreichen originalen Großobjekte vermitteln einen Eindruck von der Fischerei und Meeresforschung. Ob beim Blick in den urigen Fischerschuppen oder beim Einstieg in das Unterwasserlabor „Helgoland“ – der Entdeckergeist der Besucher wird geweckt, ebenso in der 14 Meter hohen Holzhalle, wo die Gäste beim Betrachten der traditionellen Arbeitsboote der vorpommerschen Küstenfischer auf eine Zeitreise gehen können. Auch historische Bootsmotoren, alte Kutter, Seezeichen und Tauchgeräte beeindrucken.

Das Nautineum ist noch bis 31. Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Infos gibt es unter nautineum.de.

OZ

Finanzausschuss gibt grünes Licht für neue Gebührensatzung des Zentralfriedhofes / Mehr Bestattungsmöglichkeiten geplant

19.10.2017

Nach Insolvenz des alten Trägers haben Eltern wieder Sicherheit

19.10.2017

Nach Insolvenz des alten Trägers haben Eltern wieder Sicherheit

19.10.2017
Anzeige