Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Neue Kabinett-Ausstellung im Marstall
Vorpommern Stralsund Neue Kabinett-Ausstellung im Marstall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 20.09.2016
Hanna Petrik hat nach längerer Pause wieder eine Ausstellung konzipiert. Quelle: Christian Rödel

Die ehemalige Stralsunder Lehrerin und Ex-SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Hanna Petrik hat nach längerer Ausstellungspause in der Hansestadt mal wieder eine kleine, aber feine Werkschau konzipiert. Wegen eines Trauerfalls in der Familie war es eine geräuschlose Ausstellungseröffnung, die sie kürzlich im Marstall-Restaurant vollzogen hat. Mit einer Finissage im Dezember möchte die gebürtige Berlinerin und heute auf Rügen in Gager lebende Künstlerin ihre Kabinett-Ausstellung in einem etwas größeren feierlichen Rahmen beenden. Bei der Rahmung und Hängung der Bilder half übrigens ihr Mann Dr. Rainer Petrik, ehemaliger Chef-Arzt der Radiologie im Hanse-Klinikum und SPD-Mitglied der ersten Stunde in Stralsund, mit. Die Wahl der Bilder fiel unter anderem auf sparsam verfremdete Zeesboot-Motive, die wie eine Hommage an die Segelboote des deutsch-amerikanischen Grafikers Lyonel Feininger erinnern. Seitdem Hanna Petrik auf Deutschlands größter Insel lebt, haben sich ihre Sujets zwangsläufig verändert. „Rügen ist mein großes Atelier“, sagt die 73-Jährige. Neben klassischen Arbeiten auf Pastell mit Acryl wagte sie sich auch auf neue künstlerische Pfade und schuf mit ihren Pixel-Paintings eine eigenständige Bildsprache mit hohem Abstraktionsgrad.

Christian Rödel

In Tribsees soll 72-jährige Buttersäure auf Nachbargrundstück geträufelt haben

20.09.2016

Wer seine beruflichen Chancen verbessern möchte, kann sich am 29. September in der Arbeitsagentur Stralsund über Weiterbildungsmöglichkeiten in der Region informieren.

20.09.2016

In Tribsees soll 72-Jährige Buttersäure auf Nachbargrundstück geträufelt haben

20.09.2016
Anzeige