Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Neue Maßnahmen beim BfW in Stralsund
Vorpommern Stralsund Neue Maßnahmen beim BfW in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 25.04.2016

Die neuen Vorbereitungslehrgänge für Rehabilitanden in Stralsund und Rostock im Berufsförderungswerk Stralsund (BfW) starten im April. Insgesamt wurden 52 Teilnehmer begrüßt, die aus dem ganzen Bundesgebiet kommen.

Das Berufsförderungswerk ist eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation. Seit 25 Jahren werden Menschen mit Behinderung erfolgreich bei ihrer beruflichen Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt unterstützt. Viele Teilnehmer, die im BfW eine Qualifizierung beginnen, absolvieren zunächst einen dreimonatigen Lehrgang zur Vorbereitung auf die eigentliche Umschulung. Anschließend sind sie fit, um dann innerhalb von zwei Jahren einen neuen Beruf zu erlernen. Damit schaffen sie sich ein Sprungbrett für eine erfolgreiche und dauerhafte Rückkehr ins Erwerbsleben.

Ab dem Sommer gibt es am Berufsförderungswerk neue Maßnahmen, unter anderem zur Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung, zum Kaufmann für Büromanagement, Personaldienstleistung, Großhandel, Einzelhandel, Tourismus und Freizeit, zur Kosmetikerin oder verschiedenen Berufen im IT-Bereich.

OZ

In den Großgewächshäusern wird in diesen Tagen mit der Ernte begonnen

25.04.2016

Die Drittliga-Handballer des SHV haben alles gegeben, unterliegen in der Vogelsanghalle dem VfL Potsdam aber mit 25:31

25.04.2016

Einmal pro Woche können Besucher der Kirchenbibliothek einen Blick auf 600 Jahre alte Schätze werfen / europaweit einmaliger Buchbestand in einem Gotteshaus

25.04.2016
Anzeige