Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Neuer Mast für „Adolf Reichwein“
Vorpommern Stralsund Neuer Mast für „Adolf Reichwein“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 01.08.2016
Der Museumskutter „Adolf Reichwein“ auf dem Hof des Katharinenklosters in Stralsund. Quelle: Jens-Peter Woldt
Stralsund

Der Kutter „Adolf Reichwein“ des Meeresmuseums in Stralsund erhält am 3. August einen neuen Mast. Dazu wird auf dem Hof des Katharinenklosters am Morgen gegen 8.30 Uhr ein Kran aufgestellt, der den neun Meter hohen Besanmast einschweben lässt.

Außerdem bekommt der Kutter seine mehrere Tonnen schwere Seilwinde und das Toilettenhäuschen zurück. Damit enden die Arbeiten der Spezialisten von der Bootswerft Rammin aus Barth zur Erneuerung des Decks.

Der 17-Meter-Kutter „Adolf Reichwein“ (SAS 95) ist ein originales, historisches Fischereifahrzeug, das den Beginn der Hochseefischerei nach dem Zweiten Weltkrieg nicht nur im Osten Deutschlands symbolisiert.

Gebaut wurde er 1949 auf der Bootswerft in Damgarten. Seit 1973 steht das Schiff als technisches Denkmal vor dem Meeresmuseum und ist erster Anlauf- und Treffpunkt für der Besucher.

Jens-Peter Woldt

Mehr zum Thema

Clas Schröder von der Insel Fehmarn baut im Ückeritzer Gewerbegebiet ein interaktives Naturkundemuseum.

28.07.2016

Fehmaraner Investor bereitet Bauplanung für interaktives Naturkundemuseum vor

28.07.2016

MV Werften mit Hauptsitz in Wismar arbeitet für die „Global Class“-Serie mit Elomatic
und Deltamarin zusammen.

29.07.2016

„Jauchzet und frohlocket!“ lautet die Aufforderung für einige besondere Konzerte.

01.08.2016

Im Meeresmuseum leben mit den Perlbooten noch andere Urtiere der Ozeane

01.08.2016

Das Kunstprojekt „Artist in Parish“ ist am Sonntag mit Gottesdienst und Vernissage abgeschlossen worden

01.08.2016