Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Neuer Verstärker für den Mittelstand
Vorpommern Stralsund Neuer Verstärker für den Mittelstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 24.04.2018
Die Stralsunder Mittelstandsvereinigung hat Stefan Suckow zu ihrem neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Quelle: Foto: Jörg Mattern

Die Stralsunder Mittelstandsvereinigung (SMV) will künftig lauter für ihre Ziele eintreten. Dazu setzt Stefan Suckow, der frisch gewählte Vorstandsvorsitzende des Vereins auf eine aktive Verständigung: „Wir müssen als SMV klarer und deutlicher benennen, wo wir hin wollen.“

Suckow reagiert damit auch auf Kritik, der Vorstand hätte die Schwerpunkte der Vereinsarbeit stärker nach innen wie außen kommunizieren müssen, die bei einer Klausurtagung in Vorbereitung der Wahl der Vereinsspitze geäußert worden sei. „Nur beharrlicher Ausgleich darf da in Zukunft nicht immer das alleinige Mittel der Wahl sein“, betont er. „Es gilt, unterschiedliche Positionen klarer herauszuarbeiten.“

Erstes Bewährungsfeld aus Sicht des SMV dürfte das Thema „Stadtmarke für Stralsund“ sein. Etwa seit 2009 in der Diskussion gibt es diese bis heute noch nicht. Suckow ist durch seine Arbeit als Geschäftsführer des Personaldienstleisters Axiom Nord ständig mit dem Thema konfrontiert. „Wenn es darum geht, Fachleuten von außerhalb des Landes einen Job in der Hansestadt zu vermitteln, dann werde ich stets gefragt, wo Stralsund liege und was es zu bieten hat“, sagt er. Suckow weiß, wie schwer es ist, das in zwei Sätzen zu erklären.

„Mit einer Marke verbinden die Leute sofort etwas – Qualität, ein Versprechen, ein Lebensgefühl“, sagt der Vereinschef. Gesucht wird für Stralsund und die Region etwas, das den gleichen Aha-Effekt auslöst, der München ans Oktoberfest denken lässt oder bei Apple an das iPhone.

Die Voraussetzungen dafür stehen gut. Die Stralsunder Mittelstandsvereinigung, der Stadtmarketingverein und der Deutschen Hotel- und Gaststättenverband DeHoGa haben gemeinsam bei Unternehmen der Hansestadt dafür geworben, das Vorhaben finanziell zu unterstützen. Nach OZ-Informationen sollen inzwischen 20000 Euro zusammengekommen sein. „Für uns geht es jetzt darum, mehr Bewegung in das Projekt zu bringen, indem wir uns da noch aktiver einbringen“, betont Stefan Suckow. Den neuen zehnköpfigen SMV-Vorstand sieht er für diese und weitere Schwerpunktthemen breit aufgestellt, um die entsprechenden Impulse in der Hansestadt setzen zu können.

Für die Umsetzung dieses Anspruchs sieht der SMV-Chef den Verein in der Hansestadt gut vernetzt, mit exzellenten Kontakten zur Hochschule Stralsund, der Wirtschaftsförderung und ins Rathaus. Gute Voraussetzungen für Lobbyarbeit im besten Sinne. Immerhin schaffen die 90 Mitglieder der Mittelstandsvereinigung Arbeit für etwa 5000 Beschäftigte am Strelasund . Ein beachtlicher Wirtschaftsfaktor, für den der SMV sich als Dienstleister versteht. So in Sachen Digitalisierung, etwa als Impulsgeber bei der Umsetzung des Projekts Wirtschafts- und Wissenschaftscampus für junge IT- Unternehmer. Ebenso beim wissenschaftlich fundierten Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmern wie der etablierten Stralsunder Tagung erfolgreicher Partnerschaften (STeP). Die gemeinsame Veranstaltung mit der Hochschule und der Wirtschaftsförderung Stralsund findet im Mai zum 16. Mal statt. Hier ist der SMV von Beginn an Mitinitiator. Dienstleister aber auch in Sachen Öffentlichkeitsarbeit, wie etwa beim Tag des Mittelstandes, den der Mittelstandsverein im September zum dritten Mal auf dem Alten Markt veranstalten wird.

Verein testet Landratskandidaten vor der Wahl

Die Stralsunder Mittelstandsvereinigung feiert 2019 ihr 25-jähriges Bestehen. Sie zählt heute etwa 90 Mitglieder.

Der aktuelle zehnköpfige Vorstand wurde Ende vergangener Woche gewählt. Heidi Waschki, bisherige Vorsitzende, hatte fühzeitig signalisiert, für eine weitere Kandidatur nicht zur Verfügung zu stehen.

Stefan Suckow, langjähriges Vorstandsmitglied wurde zum neuen ehrenamtlichen Vorstandschef gewählt. Der 55-Jährige ist Gesellschafter und Geschäftsführer des Stralsunder Personaldienstleisters Axiom Nord.

Nächstes Vorhaben des SMV ist 26. April, 19 Uhr, eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten zur Landratswahl im arkona Hotel „Baltic“.

Jörg Mattern

Mehr zum Thema

Touristik Service präsentiert Erfolgsstatistik für 2017 / Neuer Rekord mit 2,6 Millionen Übernachtungen

24.04.2018

Dorower fermentiert Wurzelgemüse, Tomaten und Chili aus Überproduktionen

25.04.2018

Die Gemeinde will das ehemalige Ökologische Institut der Uni Greifswald in Kloster vom Land übernehmen

26.04.2018

Am Wochenende rutschten Teile des bei Wanderern beliebten Weges in die Tiefe. Das Nationalparkamt hat die Gefahrenstelle gesperrt.

24.04.2018
Stralsund Stralsund/Neumünster - Joachim Rasch ist Vizemeister

Kegler löst weiteres Ticket für Deutsche Meisterschaften

24.04.2018

Volleyballerinnen beenden die Saison in der 2. Liga auf Rang sechs. Zwei Sportlerinnen verlassen das Team.

24.04.2018
Anzeige