Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Neues Begegnungszentrum in Stralsund
Vorpommern Stralsund Neues Begegnungszentrum in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 26.11.2018
Helge Breuer vom Gemeinderat versenkte eine Kartusche im Grundstein für das neue Begegnungszentrum der Luther-Auferstehungsgemeinde. Außerdem mit dabei: Pastor Reinhart Haack, Bürgerschaftspräsident Peter Paul, Probst Gerd Panknin und OB Alexander Badrow (v. l.. Quelle: Christian Rödel
Stralsund

Es ist schon etwas ungewöhnlich, wenn eine Kirchengemeinde gemeinsam mit der Kommune ein öffentliches Begegnungszentrum plant. Vor knapp fünf Jahren wurde die Idee von Pastor Reinhart Haack geboren, dass die Luther-Auferstehungsgemeinde doch in Kooperation mit der Hansestadt ein neues Begegnungszentrum für die Tribseer Vorstadt errichten möge. Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) und auch die Bürgerschaft bejahte das Ansinnen einvernehmlich. Freitagvormittag konnte nun der Grundstein für die 1,5 Millionen teure Bauinvestition auf dem Areal der Lutherkirche an der Alten Richtenberger Straße 87 gelegt werden.

Die Kosten teilen sich die Hansestadt (342 000 Euro) und die Kirchengemeinde (230 000 Euro) – die Restsumme wird über EU-Fördermittel finanziert. „Es ist der richtige Weg, gemeinsam mit der Kommune für die Menschen da zu sein und miteinander Lebensräume zu entdecken“, sagte Pastor Reinhart Haack.

Die Stadterneuerungsgesellschaft Stralsund (SES) ist als Projektsteuerer für den gesamten Bauablauf verantwortlich. SES-Geschäftsführer Carsten Schwarzlose sagte: „Da hier öffentliche Gelder eingesetzt werden, können künftig auch alle Bürger der Hansestadt das neue Begegnungszentrum für Veranstaltungen nutzen.“

Die Lutherkirche wird im Zuge der Baumaßnahmen gleichfalls mit saniert, und das unter Denkmalschutz stehende Gotteshaus hat bereits vor einem Monat ein komplett neues Dach erhalten. Das wunderschöne Tonnengewölbe der Kirche, die von 1936 bis 1937 gebaut wurde, wird auch nach der Sanierung wieder gut sichtbar sein.

Christian Rödel

Die OZ lädt zum traditionellen Glühwein-Test. Wer hat Lust in Stralsund, Greifswald, Wismar oder Rostock Glühwein zu kosten? Jetzt anmelden per E-Mail an leseraktion@ostsee-zeitung.de.

26.11.2018

In der Adventszeit präsentieren Kurs- und Projektteilnehmer von Performdance traditionell die Ergebnisse ihrer Arbeit.

26.11.2018

Die Stralsunder Volleyballerinnen können im Heimspiel gegen Blau-Weiß Dingden keine Akzente setzen und verlieren mit 0:3

26.11.2018