Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neues Wohngebiet soll Kleingärtner verdrängen

Stralsund Neues Wohngebiet soll Kleingärtner verdrängen

Etwa 30 bis 40 Parzellen in der Sparte „Erholung und Frieden Stralsund“ sind bedroht. Investoren planen neue Häuser an der Parower Chaussee.

Voriger Artikel
Bundespolizei nimmt Drogen-Händler fest
Nächster Artikel
Leg doch mal ’ne Platte auf!

Viele Kleingärtner des Vereins „Erholung und Frieden Stralsund“ fürchten um ihre Parzellen. Etliche Gärten sollen für Wohnhäuser weichen. Ingo Bars (63, v.l.), Hans Krämer (59) und Horst Kania (79) wollen sich das nicht einfach gefallen lassen.

Quelle: Alexander Müller

Stralsund. Etliche Kleingärtner an der Parower Chaussee in Stralsund fürchten um ihre Parzellen, die sie jahrelang gehegt und gepflegt haben. In der Sparte „Erholung und Frieden Stralsund“ sollen etwa 30 bis 40 Gärten platt gemacht werden, um Platz für neue Wohnhäuser zu schaffen. Bebaut werden soll nach Angaben der Stadtverwaltung eine Fläche östlich von Prohner Straße und Parower Chaussee, die früher von der Entsorgungs GmbH genutzt wurde. 

Ingo Bars gehört zu den Gartenfreunden, die ihre Laube abgeben sollen - es wäre für den 63-Jährigen bereits das dritte Mal. 1981 wurde auf seinen Beeten das Heizwerk Franken errichtet. Seit 2009 verläuft der Ostseeradweg an der Schwedenschanze dort, wo vorher seine Blumen blühten. „Eigentlich sollte der dritte Garten nun der Altersruhesitz für mich und meine Frau werden. Dieser Traum ist nun geplatzt“, sagt er.

Alexander Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vor- und Nachteile aufgelistet
Doppelhäuser müssen sich nur eine Wand teilen, sie dürfen sich aber durchaus unterscheiden.

Für ein Doppelhaus muss der Bagger nur einmal anrücken. Und das Grundstück kann kleiner sein. Das spart viel Geld beim Hausbau. Aber man muss sich dafür mit den Nachbarn abstimmen und vielleicht ein Leben lang sehr dicht bei ihnen wohnen. Wie lässt sich das gut lösen?

mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 StralsundTelefon: 0 38 31 / 20 67 40

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.