Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Noroviren grassieren im Landkreis

Stralsund/Ribnitz-Damgarten Noroviren grassieren im Landkreis

Mehr als 3800 meldepflichtige Krankheiten sind 2016 in Vorpommern-Rügen registriert worden. 1166 davon gehen auf das Konto der hochansteckenden Noro-Viren. Aber auch seltene Krankheiten wie Tuberkulose wurden gemeldet.

Voriger Artikel
Performance mit Farben und Klängen
Nächster Artikel
30-Jähriger im Rausch zweimal an einem Tag erwischt

Das hochansteckende Noro-Virus ist auch in Vorpommern-Rügen auf dem Vormarsch.

Quelle: Robert Koch-Institut

Stralsund/Ribnitz-Damgarten. Infektionskrankheiten sind im Landkreis Vorpommern-Rügen auf dem Vormarsch. 3822 Fälle von meldepflichtigen Krankheiten sind 2016 bei der Behörde Hygiene und Infektionsschutz der Kreisverwaltung registriert worden. „Die meisten Fälle gehen mit 1166 Meldungen auf das Konto von hochansteckenden Noroviren“, berichtet Fachgebietsleiterin Dr. Susanne Reuther. Die Krankheitserreger lösen eine akute Magen-Darm-Erkrankung aus. Symptome sind heftiges Erbrechen und starker Durchfall.

Medizinerin Reuther hat auch Krankheiten wie Tuberkulose (Tbc) und Keuchhusten im Blick, auch wenn diese nicht mit so hohen Fallzahlen in der Statistik auftauchen. In Vorpommern-Rügen wurden im Jahr 2015 genau 13 Tbc-Fälle registriert, von denen drei bei Asylbewerbern auftraten. Im vergangenen Jahr gab es neun Meldungen, darunter ebenfalls drei bei Flüchtlingen. „Tbc gehört weltweit zu den häufigsten Erkrankungen“, erklärt Susanne Reuther. Untersuchungen zufolge hat sich etwa die Hälfte aller Erkrankten in Deutschland bei einem Auslandsaufenthalt mit Tuberkulose-Bazillen infiziert.

Auch Keuchhusten breitet sich wieder aus. Das Robert-Koch-Institut hat für 2016 über 22000 Fälle in Deutschland registriert. Im Jahr davor waren es noch 14000. Eine Ursache dafür sieht Susanne Reuther darin, dass nur wenige Menschen alle zehn Jahre ihren Impfschutz auffrischen lassen. Jugendliche werden im Alter von 14 bis 17 Jahren letztmalig mit der so genannten Vierfach-Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Keuchhusten geimpft. „Danach muss man als Erwachsener selbst an seine Impfungen denken“, so die Medizinerin.

Für den Landkreis Vorpommern-Rügen hat das Landesamt Gesundheit und Soziales (Lagus) in der ersten Woche dieses Jahres einen Keuchhustenfall gemeldet bekommen. In der 5. Kalenderwoche standen bereits fünf Fälle in der Statistik. MV-weit wurden in diesem Zeitraum 92 Fälle registriert. Das ist knapp ein Drittel der 341 Keuchhustenfälle des Jahres 2016.

Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.