Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund OZ-TV - Stromschlag: Mann will Verletzten retten und stirbt
Vorpommern Stralsund OZ-TV - Stromschlag: Mann will Verletzten retten und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 11.12.2017
Zwei Männer sind am frühen Sonntagmorgen in Wismar an einem Stromschlag gestorben. Quelle: Stefan Tretropp
Stralsund/Wismar/Grevesmühlen/Rostock

Stromschlag: Mann will Verletzten retten und stirbt - OZ-TV am Montag

Die weiteren Themen:

■ Nach Krebs: Erwin Sellering wieder im Landtag

■ Horror-Eltern müssen in den Knast

Greifswald: Uni-Mitglieder wollen Arndt behalten

■ Opa Rudi legt Fahrraddieb das Handwerk

OZ

Mehr zum Thema

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017

Der 86-jährige Stralsunder wurde am Montag in der Hansestadt für seine Zivilcourage geehrt.

12.12.2017

In mindestens 69 Filmen wirkte Reginald Pasch mit. Hier ein Auszug: 1912: „Wenn die Maske fällt“ 1915: „Drei Väter – ein Sohn“ 1916: „Die Reise ins Jenseits“ ...

11.12.2017

Mehr als 600 Besucher erlebten am Sonnabend in St. Jakobi acht Chöre in zwei ausverkauften Konzerten. Zwar war es kalt in der Kulturkirche, aber die Lieder gingen zu Herzen.

11.12.2017