Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Ozelot lokal fragt: Bei welcher Musik entspannst du?
Vorpommern Stralsund Ozelot lokal fragt: Bei welcher Musik entspannst du?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.09.2016

Mir hilft Techno beim Abschalten. Es passt für mich einfach in jede Lebens- und auch in jede Gemütslage, ich kann sogar sagen, dass Techno für mich mehr als Entspannung ist.“ Julia Möller (19)

Zur Galerie
Mir hilft Techno beim Abschalten. Es passt für mich einfach in jede Lebens- und auch in jede Gemütslage, ich kann sogar sagen, dass Techno für mich mehr als Entspannung ...

Bei House und amerika- nischem Hip-Hop lässt es sich bei mir am besten abschalten. Wenn es was Besonderes sein soll, höre ich auch gut und gerne mal K-Pop.“Betti Losch (15)

Zum Abschalten höre ich am liebsten das Internetradio „I Love Radio“. Dort läuft die Musik, die mir gefällt und ich muss nicht elendig lange nach Liedern suchen.“Edwin Sellenthin (14)

Ich mag Schlager-Musik, da mir die Texte und der Rhythmus sehr gut gefallen. Mein Lieblingssänger ist Norman Langen.“Isabel Altendorf (16) Umfrage: Vincent Huysmann(3)/Laura Martens (2)/Sabrina Scholz (1)

Ich finde Elektrogitarren total gut. Deswegen kann ich am besten zu Rock, Heavy Metall und der aktuellen Musik abschalten. Außerdem finde ich den Beat klasse.“Arne Diehr (16)

Zum Ab-

schalten höre ich klassische Musik, die Klänge wirken auf mich wirklich sehr beruhigend. Das ist für mich manchmal fast wie eine Hypnose, einfach abschalten.“Manfred Jeske (17)

OZ

Jede Menge Gedrängel gibt es, wenn es an der Süderholzer Grundschule zur Hofpause klingelt. Jede freie Minute möchten die knapp 120 Mädchen und Jungen gern an der frischen Luft verbringen.

28.09.2016

Auch in Grimmen weniger Anzeigen als im Vorjahr / In den Küstenregionen um Rügen und Fischland-Darß steigen die Zahlen / Jedes sechste Rad war ungesichert abgestellt

28.09.2016

Tourismusunternehmen Schauinsland will etwa 50 Prozent der Sitze der Stralsunder Fluglinie mit eigenen Kunden besetzen / Den Rest sollen andere Anbieter nutzen können

28.09.2016
Anzeige