Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Paramente vom Sund in Florenz
Vorpommern Stralsund Paramente vom Sund in Florenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.12.2017
Stralsund/Florenz

Im italienischen Florenz ist in dieser Woche die Ausstellung „Textil und Reichtum in Florenz – Stoffe und Malerei im 14. Jahrhundert“ eröffnet worden.

Dies teilte Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) während der Sitzung der Bürgerschaft mit. Dort, wo der David von Michelangelo jährlich über eine Million Besucher anzieht, sind jetzt auch zwei mittelalterliche Paramente aus dem Bestand des Stralsund Museums zu sehen. Bereits im Frühjahr hatte es ein entsprechendes Leihersuchen aus Italien gegeben.

Nach einem restauratorischen Zwischenstopp in Brandenburg konnten die kostbaren Gewänder entsprechend aufbereitet auf die Reise gehen und sind nun bis März 2018 neben weiteren Schätzen aus dem 14.

Jahrhundert in Florenz zu sehen.

Paramente sind im Kirchenraum und in der Liturgie verwendete Textilien, die oftmals künstlerisch aufwändig gestaltet sind. Das Stralsund Museum birgt einen kostbaren Bestand, der in Norddeutschland seinesgleichen sucht.

OZ

Mehr zum Thema

Die Familie des hoch gelobten Christoph Raupach litt trotzdem große Not in Stralsund

05.12.2017

Der in einem Bernstein eingeschlossene Gecko im Deutschen Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten soll jetzt einen Namen erhalten.

06.12.2017

Kunstmuseum Ahrenshoop erhält weitere wichtige Zeitdokumente

08.12.2017
Stralsund GUTEN TAG LIEBE LESER - Sportlicher Spaß auf dem Teich

Die Nikolausregatta auf dem Knieperteich gehört zur Stralsunder Vorweihnachtszeit dazu wie die Plätzchen auf den Adventskaffeetisch. Und am Sonntag ist es schon wieder soweit.

09.12.2017

Unerwartete Anmerkung sorgt für Verwunderung / Stadtverwaltung besitzt keinen aktuellen Überblick, wie viele Ferienwohnungen es gibt

09.12.2017

Großes Dankeschön: Leser unterstützen OZ-Weihnachtsaktion

09.12.2017
Anzeige