Petra Maier zur Rektorin gewählt
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Petra Maier zur Rektorin gewählt
Vorpommern Stralsund Petra Maier zur Rektorin gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:11 13.06.2018
Stralsund

Der erweiterte Senat der Hochschule hat gestern Prof. Petra Maier zur ordentlichen Rektorin der Hochschule Stralsund gewählt. Nach nur einem Wahlgang stand das Ergebnis fest. Maier wurde mit 25 zu 7 Stimmen gewählt, zwei Stimmabgaben wurden als ungültig gewertet. Dem Wahlgremium hatte zuvor eine Liste mit vier Bewerbern vorgelegen. Ein Kandidat hatte seine Bewerbung zurückgezogen, ein weiterer Kandidat hatte diese aufrechterhalten, ohne noch einmal vor dem erweiterten Senat vorzusprechen. Eine weitere Absage erfolgte kurzfristig. Prof. Maier nutzte die Gelegenheit, sich in ihrem zweiten Vortrag vor dem Gremium deutlich zu positionieren.

Mit 25:7 Stimmen gewählt: Rektorin Petra Maier. Quelle: Foto: Host

Zu den ersten Gratulanten gehörte Prorektor Prof. Dirk Engel: „Als Rektoratsmitglied bin ich überzeugt, dass der erweiterte Senat mit der Wahl Petra Maiers zur Rektorin eine sehr gute Entscheidung für die Hochschule getroffen hat. Kontinuität und Stabilität sind gewahrt.“

Petra Maier wurde am 22. August 1972 im Süden von Berlin geboren, studierte an der TH Wildau und absolvierte ihre Promotion in Loughborough (UK). Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in der Nähe von Stralsund. Seit über einem Jahrzehnt lehrt und forscht sie als Professorin für Maschinenbau am Sund.

Der Hochschule selbst stehen Herausforderungen bevor. Eine Mitarbeiterbefragung, die von der OZ gestern in Auszügen veröffentlicht wurde, zeigt auch aus Sicht der Rektorin ein geteiltes Stimmungsbild. „Es gibt konstruktive und nachvollziehbare Kritik, aber auch einige wenige Mitarbeiter, die mit destruktiven Äußerungen die hervorragende Arbeit von Professoren und Mitarbeitern in Abrede stellen“, sagt Maier. „Es ist wichtig, dass wir auf die Befragung reagieren und die konstruktive Kritik der Mitarbeiter ernst nehmen", so die Rektorin. „Es muss uns gelingen an einem Strang zu ziehen, aber bitte in die gleiche Richtung.“

Jörg Mattern

Wasserwanderrastplatz hat seit Monaten geschlossen / Mittlerweile wird der Streit zwischen Stadt und Betreiber von Anwälten ausgetragen

13.06.2018

Boxer des Phoenix SV feiern Erfolge bei Turnier in Rostock / Nächster Vergleichskampf ist schon geplant

13.06.2018

Stralsund und die Insel Rügen waren bei der Landratswahl rot / Nur in und um Grimmen war die CDU noch erfolgreich

13.06.2018
Anzeige