Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Pionierhaus: Grüne scheitern mit Plan, die Stadt zu entmachten
Vorpommern Stralsund Pionierhaus: Grüne scheitern mit Plan, die Stadt zu entmachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.06.2016

Die Grünen in der Bürgerschaft sind mit ihrem Vorstoß gescheitert, die Stadtverwaltung bei der Umgestaltung des Areals, auf dem sich das frühere Pionierhaus befindet, zu entmachten. Wunsch der Fraktion wäre es gewesen, dass die Bürgerschaft das gesamte Verfahren an sich zieht und alle Entscheidungen fällt, die mit den Planungen und den Bauarbeiten zusammenhängen.

Dieser Ansatz stieß auch bei den anderen Parteien, insbesondere aber bei der CDU, auf wenig Gegenliebe. CDU-Stadtvertreter Thomas Lewing: „Ich frage mich, was wir hier in der Bürgerschaft besser machen können als die Stadtverwaltung.“ Die nötigen Fachkenntnisse seien nur dort vorhanden. Das Verfahren würde andernfalls deutlich länger dauern.

Der CDU-Abgeordnete Hendrik Lastovka, der für die Ansiedlung eines Fitnesscenters an dieser Stelle kämpft, war für diesen Tagesordnungspunkt ausgeschlossen worden, nachdem er das Bürgerschaftspräsidium von selbst über seinen möglichen Interessenkonflikt informiert hatte. Die Diakonie möchte auf der Fläche indes ein Begegnungszentrum errichten. In beiden Fällen soll das alte Pionierhaus abgerissen werden.

OZ

Die Stadtverwaltung hat bislang offenbar nur sehr zögerlich über den möglichen Neubau eines kommunalen Schwimmbades nachgedacht, sollten die Verhandlungen mit dem ...

14.06.2016

Bei einer Wildkräuterwanderung auf Schatzsuche in Feld und Flur / Führung am SOS-Dorf Hohenwieden

14.06.2016

Der Schwerpunkt liegt auf Traditioneller Chinesischer Medizin für Physiotherapeuten / Testlauf soll die Tragfähigkeit des Konzepts nachweisen

14.06.2016
Anzeige