Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Annäherung bei Fusion mit Altefähr
Vorpommern Stralsund Politik Annäherung bei Fusion mit Altefähr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.12.2017
Stralsund/Altefähr

In der Stralsunder Bürgerschaft deutet sich eine große Mehrheit dafür an, mit der Gemeinde Altefähr über eine Eingemeindung zu verhandeln. Alle Fraktionen der Stadtvertretung haben nun einen gemeinsamen Antrag vorgelegt, Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) mit einem entsprechenden Mandat auszustatten. Über das Papier soll während der Bürgerschaftssitzung morgen entschieden werden. Da der Antrag bereits von allen Fraktionen unterzeichnet worden ist, gilt eine große Mehrheit als sicher.

Dann kann der OB mit seinem Amtskollegen Ingulf Donig, dem Bürgermeister von Altefähr, über eine Reihe von Details verhandeln, die ein Anschluss Altefährs an die Hansestadt Stralsund mit sich bringen würde. Die Gemeindevertretung Altefähr hatte Donig bereits Mitte November damit beauftragt, in dieser Frage auf die Stralsunder Stadtverwaltung zuzugehen (die OZ berichtete).

„Der Zusammenschluss bietet für beide Kommunen bessere Zukunftsperspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten, von denen die örtliche Gemeinschaft des Stadt-Umland-Raumes profitieren kann“, heißt es in dem gemeinsamen Antrag. Zudem rechnen die Stadtvertreter mit Synergieeffekten.

bfi

Mehr zum Thema

Der SPD-Politiker ist ab heute im Ruhestand / Geschätzt im Kollegenkreis / Nun Zeit für die Enkel

01.12.2017

Bürgermeisterin Anja Ratzke will die Einwohner entscheiden lassen / Stadtvertreter über Idee uneins

01.12.2017

Nach Schließung im April 2016 will die Stadt ab 2018 kommunale Mitarbeiter einstellen

01.12.2017

Die Stadtvertretung musste Haushalt für 2018 um 200000 Euro zusammenstreichen. Altschulden für WBG drücken ebenso wie Kita-Kosten. Abgeordnete: Wir werden zu Steuererhöhungen gezwungen.

06.12.2017

Stefan Kerth, der auch Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag von Vorpommern-Rügen ist, tritt im Mai gegen den Kandidaten der CDU an. Der ist ebenfalls Bürgermeister.

02.12.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017
Anzeige