Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Caffier: Flüchtlinge helfen MV nicht weiter

Stralsund Caffier: Flüchtlinge helfen MV nicht weiter

Laut Minister sind Asylsuchende keine Lösung für demografische Probleme

Stralsund. Klartext-Rede von Innenminister Lorenz Caffier: Der CDU-Politiker hat all jene Menschen verbal abgewatscht, die meinen, der enorme Zuzug von Flüchtlingen der letzten Monate könne dabei helfen, die demografischen Probleme in Deutschland und MV zu lösen. „Wer glaubt, die Flüchtlinge kommen wie gerufen, liegt mit seiner Einschätzung fatal falsch“, sagte Caffier am Donnerstagabend beim Wirtschaftsforum im Rathaus der Hansestadt Stralsund.

Das Niveau der öffentlichen Diskussion in den Medien sei zuletzt „abenteuerlich niedrig gewesen.“ Regelmäßig würden Zuwanderung und Asyl fälschlicherweise in einen Topf geworfen. „Es ist doch ein himmelweiter Unterschied zwischen einem gut ausgebildeten Spanier, der auf der Suche nach Arbeit nach Deutschland kommt, und einer syrischen Familie aus Aleppo, die sich hier in Sicherheit bringen will“, sagte Caffier. Der durchschnittliche Flüchtling spreche kaum deutsch, wenig englisch und wenn er eine Ausbildung hat, sei die kaum mit der in Deutschland vergleichbar. Caffier: „Wenn wir über Flüchtlinge reden, müssen wir uns von der Vorstellung verabschieden, dass hunderttausende Fachkräfte zu uns gekommen sind.“ Die Defizite in der Ausbildung ließen sich seiner Ansicht nach auch nicht in zwei oder drei Jahren ausgleichen, bei vielen müsse man schließlich ganz von vorn anfangen.

Der Minister betonte allerdings auch die humanitäre Verpflichtung, Asylsuchende aufzunehmen. „Es ist unsere Pflicht Flüchtlinge aufzunehmen — ohne Wenn und Aber und unabhängig von Abschlüssen.“

Von Alexander Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Um die Besetzung einer Stelle im Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt bahnt sich Ärger an. Der oder die Freiwillige soll die Arbeit der Integrationsbeauftragten unterstützen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.