Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Denkmalgeschütztes Haus in Welterbe-Stadt wird abgerissen

Stralsund Denkmalgeschütztes Haus in Welterbe-Stadt wird abgerissen

Das Haus am Frankenwall 23 in der Stralsunder Altstadt ist bereits zum Teil eingestürzt und kann nicht mehr gerettet werden.

Stralsund. Ein denkmalgeschütztes Haus in der als Welterbe geschützten Altstadt von Stralsund steht vor dem Abriss. Die Standsicherheit des bereits teileingestürzten Gebäudes aus dem 17. Jahrhundert sei nicht mehr gegeben. Die Denkmalschutzbehörde müsse somit dem Abbruch zustimmen, teilte die Stadtverwaltung am Montag mit.

Die Stadt bedauerte den Abriss, der noch in diesem Jahr erfolgen soll. Im Gegensatz zu vielen anderen gefährdeten Gebäuden in der Altstadt, die „in letzter Minute“ gerettet werden konnten, hätten die jahrelangen Bemühungen der Stadtverwaltung in diesem Falle nicht zu einem positiven Ergebnis geführt. Das Haus am Frankenwall 23 steht auf dem Grundstück der CineStar-Kinos.

Von den rund 1000 Gebäuden in der Altstadt sind knapp 700 saniert oder teilsaniert. Rund 75 Häuser befinden sich in der Sanierung oder diese wird vorbereitet. 53 Häuser sind Neubauten. Die historische Altstadt Stralsund ist im Juni 2002 in die Welterbeliste der Unesco aufgenommen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.