Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Gedenkfeier zum 17. Juni in Stralsund
Vorpommern Stralsund Politik Gedenkfeier zum 17. Juni in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.06.2016

Zu einer Gedenkveranstaltung anlässlich der Ereignisse am 17. Juni 1953 laden die Landesbeauftragte von MV für die Stasi-Unterlagen, Anne Drescher, der Stralsunder Thomas Nitz und die Selbsthilfegruppe Stasiopfer am kommenden Freitag um 14.30 Uhr auf den Platz des 17. Juni in Stralsund ein. Am Gedenkstein für den 17. Juni 1953 gegenüber dem Rügendamm-Bahnhof soll mit einer Kranzniederlegung an den Volksaufstand vor 63 Jahren erinnert werden. Der Aufstand wurde durch das Eingreifen der Roten Armee niedergeschlagen. Über 50 Menschen kamen ums Leben, mehr als 1600 Frauen und Männer wurden verfolgt, verhaftet und verurteilt. „Demokratie und Freiheit sind keine Selbstverständlichkeit. Im Gedenken an die mutigen Frauen und Männer von 1953 sollten wir sie gerade auch in unruhigen Zeiten schützen, bewahren und sie gegen alle Gegner verteidigen“, heißt es in der Einladung.

Gedenkveranstaltung: 17. Juni, 14.30 Uhr, Platz des 17. Juni.

OZ

Stellvertretender Bürgermeister zieht gegen Rechnungen für individuelle Leistungen zu Felde

11.06.2016

Der Gemeindevertreter Ulf Dohrmann (CDU) ist neuer Vorsitzender des Betriebsausschusses des Eigenbetriebes Kurverwaltung. Darauf verständigten sich dessen Mitglieder während ihrer jüngsten Sitzung.

10.06.2016

Bürgerschaftsfraktion will Oberbürgermeister Alexander Badrow Machbarkeit prüfen lassen / Spezialisten vom Verein IT-Lagune haben dafür schon ein Konzept erarbeitet

09.06.2016
Anzeige