Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Kommunen werfen Land Trickserei mit Millionen vor
Vorpommern Stralsund Politik Kommunen werfen Land Trickserei mit Millionen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:18 26.04.2017
Das Schweriner Schloss, Sitz des Landtages in MV. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Stralsund/Schwerin

Gemeinden und Landkreise in Mecklenburg- Vorpommern fühlen sich von der Landesregierung um Finanzzuweisungen in Millionenhöhe betrogen. „Das Land hat sich in den Jahren, die als Bemessungsgrundlage für die kommunalen Zuschüsse im Rahmen des Finanzausgleiches gelten, immer ärmer gemacht als in den übrigen Jahren“, kritisiert Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU).

Allein seine Stadt habe so seit 2006 schleichend eine Million Euro pro Jahr verloren. Anderen Städten geht es ähnlich. Badrow: „Das wirft für mich den Verdacht auf, dass hier Systematik im Spiel ist. Wenn es um die Menschen in unseren Städten und Gemeinden geht, ist jedes Spiel fehl am Platz.“

OZ

Jürgen Suhr ist zum neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes Vorpommern-Rügen der Grünen gewählt worden. Die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes wählte den 58-jährigen Stralsunder einstimmig.

19.04.2017

Steffi Behrendt und Ekkehard Wohlgemuth wurden bestätigt

12.04.2017

Für die Versammlungen des Weimar Instituts am Kütertor liegt laut Stralsunder Stadtverwaltung nicht die notwendige Genehmigung vor

12.04.2017
Anzeige