Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Kritik an Wahlpost mit Kontonummern

Stralsund Kritik an Wahlpost mit Kontonummern

Die Stadt Stralsund verschickt die Benachrichtigungen auf ihren offiziellen Kopfbögen – inklusive Bankverbindung. Nicht allen Bürgern gefällt das.

Voriger Artikel
Mitgestalten und dabei sein
Nächster Artikel
Linke Prominenz spaziert durch die Altstadt

Stört die Bankverbindung der Behörde auf einer Wahlbenachrichtigung?

Quelle: Robert Haberer

Stralsund. Wahlbenachrichtigungen in Stralsund haben jetzt Befremden bei Wählern ausgelöst. Die Stadt verschickte die Post zur Landtagswahl auf ihren offiziellen Kopfbögen. Und darauf sind auch komplette Bankverbindungen abgedruckt.

Der Stralsunder Reinhard Siglow ist empört. „Die Bankverbindung des Rathauses hat auf einer Wahlbenachrichtigung nichts zu suchen“, sagt der Hansestädter.

Im Rathaus kann man die Aufregung nicht verstehen. Verwendet werde der übliche Briefbogen. Und der enthalte neben Behördenbezeichnungen auch die Bankverbindungen der Stadt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Richard Schwarz aus Stralsund

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.