Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Kritik an Wahlpost mit Kontonummern
Vorpommern Stralsund Politik Kritik an Wahlpost mit Kontonummern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 25.08.2016
Stört die Bankverbindung der Behörde auf einer Wahlbenachrichtigung? Quelle: Robert Haberer
Anzeige
Stralsund

Wahlbenachrichtigungen in Stralsund haben jetzt Befremden bei Wählern ausgelöst. Die Stadt verschickte die Post zur Landtagswahl auf ihren offiziellen Kopfbögen. Und darauf sind auch komplette Bankverbindungen abgedruckt.

Der Stralsunder Reinhard Siglow ist empört. „Die Bankverbindung des Rathauses hat auf einer Wahlbenachrichtigung nichts zu suchen“, sagt der Hansestädter.

Im Rathaus kann man die Aufregung nicht verstehen. Verwendet werde der übliche Briefbogen. Und der enthalte neben Behördenbezeichnungen auch die Bankverbindungen der Stadt.

OZ

Junge Leute interessieren sich nicht für Politik? OZelot lokal beweist das Gegenteil und stellt vier engagierte Nachwuchspolitiker aus der Hansestadt vor

24.08.2016
Politik Landtagswahl 2016: Immer mehr Plakate beschmiert, zerfetzt, geklaut - Der aggressive Kampf mit den bunten Pappen

Die Zahl der Anzeigen wegen Sachbeschädigung oder Diebstahl nimmt zu / Besonders betroffen in Stralsund ist die AfD / Kandidat Matthias Laack vermisst 350 Plakate

24.08.2016

Gemeinsam mit Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt schaute sich Bischof Hans-Jürgen Abromeit in der Auferstehungskirche um

23.08.2016
Anzeige