Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
SPD fordert Verlängerung der Fußgängerzone

Stralsund SPD fordert Verlängerung der Fußgängerzone

Die Fußgängerzone der Hansestadt wird möglicherweise deutlich verlängert. Das sieht ein Antrag der SPD vor, der heute in der Sitzung der Bürgerschaft im Stralsunder ...

Stralsund. Die Fußgängerzone der Hansestadt wird möglicherweise deutlich verlängert. Das sieht ein Antrag der SPD vor, der heute in der Sitzung der Bürgerschaft im Stralsunder Rathaus, die um 16 Uhr beginnt, zur Debatte steht.

Demnach soll geprüft werden, inwieweit der Boulevard vom Alten Markt durch die Mühlenstraße bis zur Ecke Mönchstraße erweitert werden kann und was das kosten würde. Fraktionsvorsitzender Peter van Slooten begründet den Vorschlag damit, dass in diesem Bereich einige bedeutende Fachwerkhäuser stehen, die das Stadtbild prägen. Besonders in den Sommermonaten seien dort viele Touristen unterwegs.

Dadurch, dass in dem Bereich bisher die Möglichkeit zum Kurzzeitparken bestehe und Anlieferverkehr möglich ist, komme es häufig zu Konflikten zwischen Fußgängern und Autofahrern. Die könnten durch eine Erweiterung der Fußgängerzone gelöst werden.

„Durch eine Umwidmung wird dieser Bereich auch für die angrenzenden Geschäfte und Lokale aufgewertet. Sie können den Außenbereich intensiver nutzen und dadurch eventuell ihren Umsatz steigern“, sagt van Slooten. Zwischen 6 und 10 Uhr sollte die Straße weiterhin als Anlieferungszone für die Geschäfte dienen, schlägt die SPD vor.

Bürgerschaftssitzung: Heute ab 16 Uhr, Stralsunder Rathaus.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan

Das Aktionsbündnis hat sich in einem offenen Brief an den Landrat gewandt / Landkreis sieht keinen Handlungsbedarf / Ausschüsse der Stadt wollen beraten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.