Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt überrascht von Urteil zu Kündigung der Ex-Archivleiterin

Stralsund Stadt überrascht von Urteil zu Kündigung der Ex-Archivleiterin

Das Stralsunder Arbeitsgericht hat entschieden, dass die wegen des Skandals um schimmelbefallene Bücher Entlassene wieder eingestellt werden soll.

Voriger Artikel
Neuer Anlauf: Diese Flagge soll es werden
Nächster Artikel
Da guckt der Bundesadler

Darf Regina Nehmzow wieder als Archivdirektorin in Stralsund arbeiten? Hier präsentiert die zeitgenössische Abschrift eines Briefs von martin Luther, die sich im Bestand der Stralsunder Sammlung befindet. Die Aufnahme stammt aus dem Jahre 2011.

Quelle: Norbert Fellechner

Stralsund. Nach der von der ehemaligen Leiterin des Stralsunder Stadtarchivs gewonnenen Kündigungsschutzklage prüft die Stadt eine mögliche Berufung. Zunächst wolle man das schriftlich begründete Urteil abwarten und auswerten, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit. Das Gericht hat nach Auffassung der Stadt ein „überraschendes Urteil“ verkündet.

Die Leiterin des Stadtarchivs war nach dem Skandal um schimmelbelastete Bücher und den Verkauf von historischen Beständen im Dezember 2012 fristlos entlassen worden. Dagegen legte sie Klage ein.

Das Arbeitsgericht Stralsund hatte am Dienstag der Klage der Ex-Archivleiterin stattgegeben. Die Kommune hätte zu milderen Sanktionen wie etwa einer Abmahnung greifen müssen.

Inzwischen hat die Stadt die Stelle des Archivleiters neu besetzt. Er soll Anfang November seinen Posten antreten.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Archiv-Skandal geht in neue Runde: Die Stadt steht vor einer komplizierten Personalentscheidung.
Wird sie wieder historische Schriften wie die des portugiesischen Mathematikers Francisco de Mello (1490-1536) begutachten können? Dr. Regina Nehmzow war mit ihrer Klage gegen die fristlose Kündigung als Leiterin des Stadtarchivs vor dem Arbeitsgericht erfolgreich.

Regina Nehmzow hat den Chefsessel zurückgeklagt. Aber es gibt schon einen Nachfolger.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.