Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik U18-Wahl morgen im Wulflamhaus
Vorpommern Stralsund Politik U18-Wahl morgen im Wulflamhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.09.2013
Stralsund

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können morgen von 10 bis 18 Uhr im Festsaal des Wulflamhauses am Alten Markt 5 im Rahmen der U18-Wahl ihre Stimme zur Bundestagswahl abgeben. Die Vorbereitungen zu der Aktion laufen in ganz Deutschland. Die Veranstalter wollen vielen jungen Menschen neun Tage vor der „normalen“ Bundestagswahl ermöglichen, ihre Stimme abzugeben — und das, obwohl sie noch nicht wahlberechtigt sind.

Zwei junge Stralsunder, die in Greifswald Politikwissenschaft studieren, mussten feststellen, dass es keine Möglichkeit zur Stimmabgabe in der Hansestadt gab. Daher haben sie sich kurzerhand entschlossen, das Ganze selbst in die Hand zu nehmen. „Wir freuen uns, dass die Stadtverwaltung uns spontan einen zentral gelegenen Raum zur Verfügung stellt“, sagt Tobias Wilmes, der die Idee zum Wahllokal hatte. Larry Richlich, organisatorisch mit der Vorbereitung befasst, fügt hinzu: „Wir versuchen alles, um möglichst viele Kinder und Jugendliche zu motivieren, an der Wahl teilzunehmen.“

Die jungen Leute müssen nichts mitbringen.

Wahlzettel, Urne, Kabine sowie Infomaterialien über die Parteien stehen bereit. Das Projekt, das mit über 1400 Wahllokalen bundesweit eines der größten Jugendbildungsprojekte ist, wird von der Zentrale für politische Bildung und der Bundesregierung gefördert.

OZ

Das Haus am Frankenwall 23 in der Stralsunder Altstadt ist bereits zum Teil eingestürzt und kann nicht mehr gerettet werden.

10.09.2013

25 Zuhörer folgten der Debatte.

06.09.2013

Angela Merkel ist gern in ihrem Wahlkreis, weil die Menschen hier „kein Blatt vor den Mund nehmen“.

05.09.2013