Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Wahllokal bei Auszählung geschlossen
Vorpommern Stralsund Politik Wahllokal bei Auszählung geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 09.09.2016
Stimmauszählung am Wahlabend. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Stralsund

Wegen eines angeblich verschlossenen Wahllokals bei der Landtagswahl in MV hat der Stralsunder AfD-Kandidat Matthias Laack Beschwerde eingelegt. Das Wahllokal im Hansa-Gymnasium war offenbar während der kompletten Auszählung der abgegebenen Stimmzettel und damit deutlich länger als bisher bekannt für die Öffentlichkeit versperrt. Dies geht aus Berichten von zwei Reportern der OSTSEE-ZEITUNG hervor.

In der Bundeswahlordnung ist festgeschrieben, dass die Auszählung der Wahlergebnisse öffentlich ablaufen muss. Der Wahlvorstand darf nur Personen, die die Ordnung und Ruhe stören, aus dem Wahlraum schicken.

OZ

Damit wäre die Tür fast während der gesamten Zeit der Auszählung geschlossen gewesen / Wahlvorstand soll Klopfzeichen von außen ignoriert haben

09.09.2016

Das Landeskriminalamt MV wertet erste Spuren aus / Die meisten Fraktionsvorsitzenden der Stadtvertretung verurteilen die Tat

08.09.2016
Politik Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Sozialkommissare rechnen sich nicht

Der umstrittene zentrale Ermittlungsdienst des Landkreises Vorpommern-Rügen deckt weniger Sozialbetrug auf als erwartet.

08.09.2016
Anzeige