Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Was heute in MV wichtig wird
Vorpommern Stralsund Politik Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 20.12.2016
Robert Thömmes vor dem Restaurantschiff „Otto“, dass er in Rostock betreiben will. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock/Neubrandenburg/Greifswald

Neues Restaurantschiff erreicht Liegeplatz in Rostock

Rostock. Rostock bekommt ein schwimmendes Restaurant. Die umgebaute Fracht-Barg soll am Dienstag ihren Liegeplatz am Kabutzenhof im Stadthafen erreichen. Auf dem Schiff will Inhaber Robert Thömmes ab 1. April bis zu 200 Gäste bewirten.

Prozess gegen Sprengstoffbastler verzögert sich

Neubrandenburg. Der Berufungsprozess gegen den Sprengstoffbastler aus Woldegk am Landgericht Neubrandenburg wird am Dienstag fortgesetzt. Wegen der Erkrankung eines wichtigen Zeugen wird das Urteil vermutlich erst am 4. Januar verkündet.

Aktionen gegen Krieg in Syrien

Greifswald. Das Islamische Kulturzentrum Greifswald ruft am Dienstag zur Teilnahme an einer Mahnwache am Platz auf. Die Aktion soll über religiöse und politische Grenzen hinweg ein Zeichen für den Frieden in Aleppo und in der ganzen Region sein. Am Mittwoch veranstaltet das Bündnis „Greifswald für alle“  eine Mahnwache an selber Stelle. 

Mehr zum Thema

Im Prozess zur Korruptionsaffäre räumt der frühere Polizist seine Schuld ein und legt internationale Verwicklungen offen

16.12.2016
Politik «Fake News» und Hassrede - Politik verstärkt Druck auf Facebook

Politiker fordern von Facebook schon lange, härter gegen Hassrede im weltgrößten Online-Netzwerk vorzugehen. Jetzt bringt Justizminister Maas auch Bußgelder ins Gespräch. Das Online-Netzwerk will zugleich in den USA verstärkt bei den ausufernden „Fake News“ durchgreifen.

16.12.2016

Der Angeklagte habe den Bauunternehmer töten wollen, so das Landgericht

20.12.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht heute Stralsund und Rügen. Am frühen Nachmittag wird sie im Stralsund Museum erwartet, wo sie sich das berühmte Gold der Wikinger ansehen will.

20.12.2016
Politik Grimmen/Bergen/Ribnitz/Stralsund - Weniger Flüchtlinge kommen in den Landkreis

2016 sind deutlich weniger Asylbewerber nach Vorpommern-Rügen gekommen als erwartet. Deswegen werden jetzt etliche angemietete Wohnungen gekündigt.

19.12.2016

Trotz eines Hinweises aus dem Schweriner Innenministerium will Stralsund die Bezüge leitender Mitarbeiter städtischer Unternehmen nicht offenlegen.

14.12.2016
Anzeige