Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Polizei erwischt Fahrer im Rausch

Stralsund Polizei erwischt Fahrer im Rausch

Die Polizei hat an den vergangenen Tagen mehrere Verkehrsteilnehmer in Stralsund erwischt, die betrunken waren oder bei denen der Verdacht besteht, dass sie unter ...

Stralsund. Die Polizei hat an den vergangenen Tagen mehrere Verkehrsteilnehmer in Stralsund erwischt, die betrunken waren oder bei denen der Verdacht besteht, dass sie unter dem Einfluss illegaler Drogen mit ihren Fahrzeugen unterwegs waren. In der Tribseer Vorstadt stoppten die Beamten einen 17-Jährigen mit seinem Moped. Der Drogenschnelltest brachte ein positives Ergebnis. Im selben Stadtteil verweigerte ein 34-jähriger Mann diesen Test. Er war mit einem Pkw unterwegs und hatte aus Sicht der Polizisten deutliche Anzeichen eines Drogenkonsums. In seinem Fall wurde sofort die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Außerdem stellte sich bei der Kontrolle eines 27-jährigen Radlers heraus, dass er im Besitz illegaler Rauschmittel war. Gestoppt worden war er, weil er während der Fahrt telefoniert hatte. Außerdem sind vier Radfahrer im Alter von 25 bis 37 Jahren erwischt worden, die unter Alkoholeinfluss standen. Am meisten hatte ein 33-jähriger Stralsunder intus. Bei ihm wurden 1,93 Promille Alkohol in der Atemluft gemessen. Er war einer Streife in der Thomas-Kantzow-Straße in Knieper West aufgefallen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Als Preisträgerin in Residence gestaltet die norwegische Violinistin Vilde Frang 18 Konzerte der Festspiele MV

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.