Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Polizei mit Fährtenhund unterwegs
Vorpommern Stralsund Polizei mit Fährtenhund unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.11.2016

Ein herrenloses Fahrrad nebst Rucksack und Kleidung lösten gestern einen Polizeieinsatz aus. Die Gegenstände wurde nahe einer Baustelle am Knieperwall gefunden.

Bei der Untersuchung entdeckten die Beamten Blutspuren. Auf der Suche nach einer möglicherweise verletzten Person wurde ein Fährtenhund eingesetzt. Das Tier führte die Beamten in die Fährstraße. Dort berichteten einige Personen von einer nächtlichen Feier und einem jungen Mann, der mit einem Fahrrad unterwegs gewesen sein soll. Der Hinweis erwies sich als Sackgasse.

Wenig später wurden die Polizisten in die Mühlenstraße gerufen. Dort war ein Pkw beschädigt worden. Im Parkhaus in der Mönchstraße fand man ein durchwühltes Auto. An beiden Fahrzeugen wurden wieder Blutspuren festgestellt.

Schließlich erhielten die Beamten gegen 10 Uhr eine Meldung über den möglichen Suizidversuch eines 21-Jährigen in der Stralsunder Innenstadt. Die Polizisten fanden den jungen Mann verletzt in seiner Wohnung. Er kam ins Krankenhaus. Das Fahrrad und die anderen Gegenstände am Knieperwall sollen ihm gehören.

Jetzt wird ermittelt, ob der Stralsunder sich auch an den Fahrzeugen zu schaffen gemacht hat.

OZ

Mehr zum Thema

Martin Luther war ein Alphatier, Polarisierer und schlimmer Antisemit - die Historikerin Lyndal Roper macht Schluss mit dem Mythos vom sympathischen Reformator. In ihrer Luther-Biografie untersucht sie auch die Bedeutung von Luthers Darmträgheit für die Reformation.

09.11.2016

Niemand wollte es glauben. Nun ist es wahr. Trump hat gewonnen. Ein Politlaie, ein für viele brandgefährlicher, brutaler Demagoge. Clinton - geschlagen. Eine Sensation.

09.11.2016

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in der Hansestadt. Hier geben Stralsunder Polizisten Einblick in ihre Arbeit

12.11.2016

Die Friedrich-Naumann-Straße ist gestern wieder durchgängig für den Verkehr freigegeben worden. Damit ist der erste Bauabschnitt des Ausbaues der Straße abgeschlossen.

12.11.2016

Landkreis hat im nächsten Jahr nur wenig Geld für Investitionen im Brand- und Katastrophenschutz

12.11.2016
Anzeige