Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Polizei schnappt Brandstifter
Vorpommern Stralsund Polizei schnappt Brandstifter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.03.2016

Die Feuerteufel, die in der Nacht zum Dienstag im Stralsunder Stadtteil Andershof mehrere Brände gelegt haben, sind offenbar gefasst. Die Kripo hat gemeinsam mit der Schutzpolizei und Polizei-Spürhunden zwei 20-jährige Tatverdächtige aus Stralsund und dem Kreis Ludwigslust-Parchim ermittelt. Ein Verdächtiger hat bei den Vernehmungen eine Tatbeteiligung eingeräumt. Der zweite Verdächtige ist gestern dem Haftrichter vorgeführt worden.

Bei den Bränden an der Grundschule Andershof, vor einem betreuten Wohnen im Rotdornweg und einem Haus im Tannenhain gingen Papiertonnen in Flammen auf. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand — aber nur nur das Eingreifen von Zeugen konnte verhindert werden, dass die Flammen auf die Wohnhäuser übergriffen.

OZ

In der Diskussion um die Idee, Stralsund ins Rennen um den Titel Kulturhauptstadt Europas zu schicken, hat die Junge Union (JU) Vorpommern-Rügen einen neuen Vorschlag gemacht.

10.03.2016

Mit knapp 50 regionalen Vereinen, Institutionen und Privatpersonen dürfte die 9. Ehrenamtsmesse, die am kommenden Sonnabend im Rathauskeller und auf dem Alten Markt ...

10.03.2016

Möwenfüttern ist immer wieder ein schönes Spektakel bei einem Spaziergang am Wasser. Und die gefiederten Freunde scheinen auch nicht satt zu kriegen sein.

10.03.2016
Anzeige