Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Pommerscher Plattkahn für Nachwelt gerettet

Stralsund Pommerscher Plattkahn für Nachwelt gerettet

Ein Wolgaster Fischer ließ das Boot 1974 nach dem Vorbild eines weit aus älteren Exemplars von der Insel Wollin bauen.

Voriger Artikel
Sundschwimmen: Nach 20 Minuten 1000 Anmeldungen
Nächster Artikel
Kleintransporter von AfD-Politiker ausgebrannt

Michael Mäuslein, Kurator am Deutschen Meeresmuseum, mit dem Pommerschen Plattkahn auf dem Gelände des Nautineums. Die Außenstelle des Meeresmuseums befindet sich auf dem Dänholm.

Quelle: Bernd Hinkeldey

Stralsund. Das Stralsunder Nautineum freut sich über ein neues Ausstellungsstück. Vor der Bootshalle ist seit kurzem ein so genannter Pommerscher Plattkahn zu sehen. Es sind die historischen Aspekte aus dem Leben der Küstenfischer an der Ostsee, die solch Zeitzeugnisse für Michael Mäuslein, Kurator für Fischereigeschichte am Deutschen Meeresmuseum, so wertvoll machen.

Aus diesem Grund wartet das neue Exponat vor der Bootshalle darauf, in die Sammlung traditioneller Arbeitsmittel der heimischen Fischerei aufgenommen zu werden.

Der Besitzer des Boots war im Mai 2014 gestorben. Die Nachkommen des Wolgaster Fischers Georg Höft übergaben es daraufhin dem Deutschen Meeresmuseum und bewahrten es so vor dem Verfall. Höft selbst hatte 1974 den längsgeplankten Plattkahn in der Wolgaster Bootswerft in Auftrag gegeben. 

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Michael Mäuslein, Kurator am Deutschen Meeresmuseum, mit dem Pommerschen Plattkahn auf dem Gelände des Nautineums. Die Außenstelle des Meeresmuseums befindet sich auf dem Dänholm. Fotos (2): Bernd Hinkeldey

Ein Wolgaster Fischer ließ das Boot 1974 nach dem Vorbild eines weitaus älteren Exemplars von der Insel Wollin bauen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.