Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Pröpstin warnt bei Messe vor Verhärtung der Herzen

Stralsund Pröpstin warnt bei Messe vor Verhärtung der Herzen

Kirchengemeinden der Hansestadt starten gemeinsam in das 500. Jubiläumsjahr der Reformation

Voriger Artikel
57-Jährige Frau bei Unfall am Stauende schwer verletzt
Nächster Artikel
Diebe stehlen Fahrzeuge von Firmengelände

Zum Auftakt der Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum fand in der Heilgeistkirche eine Thomas-Messe statt.

Quelle: Christian Rödel

Stralsund. Dem großen Reformer und Begründer der evangelischen Kirche, Martin Luther, werden auch in Stralsund diverse Veranstaltungen gewidmet. Den Auftakt zum Beginn des Luther-Jahres bildete am Sonntagabend eine ökumenische Thomas-Messe in der Heilgeistkirche.

Als Jünger Jesu galt Thomas als Zweifler. In Anlehnung an ihn richten sich diese gleichnamigen Messen an fragende, Rat suchende Christen. Ein besonderes Kennzeichen der Thomas-Messe ist die „offene Phase“. An verschiedenen Orten in der Kirche können die Besucher verschiedene Angebote in Anspruch nehmen, etwa meditieren, Gebetsanliegen aufschreiben, eine Segnung empfangen oder ein seelsorgerliches Gespräch führen.

Als liturgisches Kleid tragen die Mitwirkenden einen hellen Schal. So auch Stralsunds OB Alexander Badrow (CDU), der in der voll besetzten Kirche die herausragende architektonische Stellung von denkmalgeschützten Klöstern und Kirchen in der Hansestadt hervorhob. Gleichzeitig erinnerte Badrow an die Montagsgebete in der Marienkirche, wo sich die Christen Stralsunds mit Flüchtlingspolitik, Terror, Kriegen und ganz lokal bezogen mit dem Erhalt der Volkswerft auseinander setzen.

Es werde in den nächsten 365 Tagen viele Angebote in Stralsund geben, die unterschiedliche thematische Zugänge zum 500. Jubiläum der Reformation anböten. „Luther wollte kein Revolutionär sein, ihm ging es um die Suche nach den Wurzeln des Lebens", sagte Pröpstin Helga Ruch, zu deren kirchlichem Einzugsgebiet 66 evangelische Gemeinden mit zirka 33000 Christen zählen. Sie warnte vor einer „Verhärtung der Herzen“ . Christian Rödel

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Gemeinsam bauen Josiah Tolksdorf (v.l.), Naemi Harm und Philemon Maiwald einen Turm aus hölzernen Bausteinen.

Landeskirchliche Gemeinschaft der Stadt lädt zur Ferienfreizeit / Auf dem Programm: Singen, spielen, basteln und christliche Werte erleben

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.