Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Protest gegen Verkehrslärm
Vorpommern Stralsund Protest gegen Verkehrslärm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.09.2016

An diesem Freitag, 16. September, wird die Stralsunder Gruppe des Verkehrs-Clubs Deutschland (VCD) anlässlich des „Parking Days 2016“ von 14 Uhr bis 16 Uhr auf dem Parkplatz Semlowerstraße/Wasserstraße eine öffentliche Aktion und Kundgebung zum Thema Verkehrslärm in der Stralsunder Altstadt ausrichten. Unterstützt wird der VCD hierbei von Anwohnern.

Geplant sind die Belegung von Parkplätzen mit Mal- und Bastelangeboten für Kinder, Gesellschaftsspiele und Musik. Auch eine kurze Sperrung der Wasserstraße als Zeichen des Protestes ist vorgesehen.

Der VCD will mit dieser Aktion zeigen, dass Straßen und Plätze einer Stadt nicht nur für parkende oder fahrende Autos bestimmt sind, sondern auch Spielplätze für Kinder und Treffpunkte für Erwachsene sein können, und das vor allem in einer Stadt mit Welterbe-Status und dem Titel „Erholungsort“.

OZ

Im Vollrausch unterwegs: Die Stralsunder Polizei hat am Wochenende gleich fünf Personen aus dem Verkehr gezogen, die entweder betrunken oder bekifft unterwegs waren.

13.09.2016

Am Sonnabend, 17. September, steht um 20 Uhr im Gustav-Adolf-Saal der Kulturkirche St. Jakobi die Cover-Band „Im Bett mit Udo“ auf der Bühne.

13.09.2016

Heute feierliche Immatrikulation in der Marienkirche / 57 Prozent der Studienanfänger zieht es aus ganz Deutschland zum Lernen an die Fachhochschule am Strelasund

13.09.2016
Anzeige