Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Radeln mit Sundblick

Stralsund Radeln mit Sundblick

Die letzte Lücke des Ostseeküstenradweges auf dem Gebiet der vorpommerschen Stadt Stralsund wird jetzt geschlossen.

Voriger Artikel
Formel 1 im Miniformat kommt in Fahrt
Nächster Artikel
Hansestadt hofft auf Ansiedlung der Erdölfirma CEP

Radweg an der Sundpromenade: Stephan Bogusch, Leiter der Abteilung Straßen und Stadtgrün.

Quelle: Jörg Mattern

Stralsund. Die Bauarbeiten laufen bereits: An der denkmalgeschützten Sundpromenade wird jetzt die letzte Lücke des Ostseeküstenradwanderweges auf Stralsunder Territorium geschlossen. Der Radweg wird auf einer Breite von 2,6 Metern zur Wasserseite hin asphaltiert.Außerdem werden neue Laternen gesetzt, und ein Lindenrondell soll wieder hergestellt werden. Die Kosten belaufen sich auf 575000 Euro. Wenn alles fertig ist, können die Radler von Parow bis Devin ihr Hobby mit nahezu vollständigem Sundblick genießen.

 



Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Ab August dieses Jahres radelt es sich an der Sundpromenade ohne Pfützen. Stephan Bogusch an der Stelle, wo neuer Asphalt auf vorhandenen treffen wird.

schließt an der Sundpromenade die letzte Lücke des Ostseeküsten-Radwanderweges auf dem Territorium der Hansestadt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.