Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Radler starteten mit Tour nach Groß Mohrdorf
Vorpommern Stralsund Radler starteten mit Tour nach Groß Mohrdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:13 07.05.2018
Helm auf, und los gehts: Die Stadtradler vor dem Start ihrer ersten Tour 2018. Quelle: Foto: Christian Rödel
Stralsund

Optimale Wetterbedingungen herrschten am Sonnabend zum Start in die neue Fahrrad-Saison. 55 Pedalritter kamen zur Jahn- Sportstätte, um von hier aus ihre gemeinsame Fahrt ins Blaue zu starten. Diesmal sollte es über Pütte nach Groß Mohrdorf und über Prohn zurück nach Stralsund gehen.

„Das Stralsunder Anradeln hat eine fünfjährige Tradition, die wir einmal als Impuls für Gäste der Stadt initiiert haben, damit wir ihnen schöne Radtouren durch unsere Region empfehlen können", sagte André Kretzschmar, Chef der Stralsunder Tourismuszentrale. Inzwischen zieht die Aktion sehr viele größere Kreise, weil sich der ADFC um die komplette Organisation der Touren kümmert und sich die Klimaschutzbeauftragten der Hansestadt und des Landkreises ebenfalls mit eingeklinkt haben. „Ich bin die Strecke schon einmal vor drei Tagen in Richtung vorpommersche Boddenlandschaft abgefahren, um zu schauen, wo es Probleme geben könnte“, sagte Reinhard Klette vom ADFC-Ortsverband. Klette führte den Pulk an und gab von vorne Rufsignale, wenn er Schlaglöcher und heruntergestürzte Äste auf der Straße sah.

Zur Sicherheit mit von der Partie waren Frank Schlicht, Kai Klein und Sebastian Moldt vom Stralsunder DRK-Betreuungszug, um bei Bedarf schnelle erste Hilfe leisten zu können. Am Sonnabend kamen alle 55 Teilnehmer erschöpft, aber gesund und munter und voll mit schönen Eindrücken von der herrlich aufblühenden Natur am Wegesrand wieder in Stralsund an.

„Nachdem wir 2017 als Hansestadt allein an der Aktion teilgenommen haben, hoffe ich auch künftig auf viele motivierte Radlerinnen und Radler aus dem gesamten Kreisgebiet , sagte Stephan Latzko, Stralsunds Klimaschutzbeauftragter und einer der regionalen Koordinatoren der Aktion „Stadtradeln“. Alle Teilnehmer können via Internet im Onlineradelkalender oder über die Stadtradeln-App ihre Kreis- oder Stadtverwaltung auf störende oder gefährliche Stellen im Radwegenetz aufmerksam machen", ergänzte Thomas Baase, Klimaschutzmanager des Landkreises.

Christian Rödel

Nicht nur Brücken von Autobahnen wie bei Tribsees können einfach so absacken. 1896 geschah Ähnliches beim Bau der Kleinbahnstrecke zwischen Bergen und Altenkirchen.

07.05.2018

Stralsunds „Zweite“ unterliegt beim HSV Grimmen 29:33 / Trainer Gunnar Jasmann ist trotzdem mit seinem Team zufrieden

07.05.2018

Weil am Tag zuvor das neue Zentraldepot übergeben worden war, eröffnete Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) den bundesweiten Tag der Städtebauförderung am Sonnabendvormittag in Stralsund.

07.05.2018