Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Rätsel um geklauten Suppentopf

Stralsund Rätsel um geklauten Suppentopf

Das ist wirklich passiert: Während der Vorbereitungen zum Erntedanktag hat jemand den Mitgliedern der Neuapostolischen Kirche in Stralsund einen Topf mit Kürbissuppe gestohlen. Den hätten sie nun gerne wieder.

Voriger Artikel
Expo Real: Gewerbe-Immobilien im Nordosten gefragt wie nie
Nächster Artikel
Startschuss für Weihnachten im Schuhkarton

Der neuapostolischen Kirche in  Stralsund wurde ein Topf mit Kürbissuppe gestohlen (Symbolbild).

Quelle: dpa

Stralsund. Die Mitglieder der Stralsunder Gemeinde der Neuapostolischen Kirche appellieren an das Gewissen eines dreisten Suppentopfdiebes. Für den Erntedanktag am vergangenen Sonntag hatten sie eine vermutlich äußerst schmackhafte Kürbissuppe zubereitet und in einem Schnellkochtopf mitgebracht. Während der Vorbereitungen der Feierlichkeiten wurde ebendieser Topf für wenige Minuten vor der Einfahrt zum Kirchengrundstück abgestellt. Doch als er schließlich hineingetragen werden sollte, war der Topf einfach weg. Nun lässt sich viel über den oder die Täter spekulieren. Fest steht, dass er offensichtlich Kürbissuppe mag, es mit dem freundlich Nachfragen nicht so hat und auch Gottes Zorn nicht fürchtet. Die Kirchenmitglieder jedenfalls hätten nun gerne ihren Topf wieder. Der sei nämlich von WMF und daher ziemlich teuer gewesen. Der reumütige Dieb kann ihn im Eingangsbereich der Neuapostolischen Kirche in der Jacobiturmstraße 23 abstellen – auch ohne Suppe.

Alexander Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
In Stralsund nahm die Polizei einen Ladendieb fest, der wegen des gleichen Deliktes bereits in 23 Fällen geschnappt wurde.

Der Stralsunder wurde bereits in 23 Fällen wegen des gleichen Delikts geschnappt.

mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.