Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Rätsel um geklauten Suppentopf
Vorpommern Stralsund Rätsel um geklauten Suppentopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 03.10.2017
Der neuapostolischen Kirche in  Stralsund wurde ein Topf mit Kürbissuppe gestohlen (Symbolbild). Quelle: dpa
Stralsund

Die Mitglieder der Stralsunder Gemeinde der Neuapostolischen Kirche appellieren an das Gewissen eines dreisten Suppentopfdiebes. Für den Erntedanktag am vergangenen Sonntag hatten sie eine vermutlich äußerst schmackhafte Kürbissuppe zubereitet und in einem Schnellkochtopf mitgebracht. Während der Vorbereitungen der Feierlichkeiten wurde ebendieser Topf für wenige Minuten vor der Einfahrt zum Kirchengrundstück abgestellt. Doch als er schließlich hineingetragen werden sollte, war der Topf einfach weg. Nun lässt sich viel über den oder die Täter spekulieren. Fest steht, dass er offensichtlich Kürbissuppe mag, es mit dem freundlich Nachfragen nicht so hat und auch Gottes Zorn nicht fürchtet. Die Kirchenmitglieder jedenfalls hätten nun gerne ihren Topf wieder. Der sei nämlich von WMF und daher ziemlich teuer gewesen. Der reumütige Dieb kann ihn im Eingangsbereich der Neuapostolischen Kirche in der Jacobiturmstraße 23 abstellen – auch ohne Suppe.

Alexander Müller

SG Empor lädt zum Herbstfeuer an den See ein

02.10.2017

Stralsund. Zwölf Kirchen, eine Burg – das sind die Schauplätze für die Aufführungen der Opernale in Vorpommern, dem Verein zur Förderung der Darstellenden Künste in Mecklenburg-Vorpommern.

02.10.2017

Das Gymnasium ist dicht, seine Geschichte bleibt

02.10.2017