Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Randalierer zerstören Luxus-Lampen im Hafen

Stralsund Randalierer zerstören Luxus-Lampen im Hafen

Unbekannte Täter haben 14 der ziemlich teuren sogenannten Pollerleuchten im Stralsunder Hafen beschädigt.

Voriger Artikel
9600 Kinder und Jugendliche nutzen Bildungskarte
Nächster Artikel
Mit 2,1 Promille am Morgen auf dem Fahrrad unterwegs

Die beschädigten Lampen wurden durch ein mit der Wartung beauftragtes Unternehmen mit Plastikplanen abgedeckt.

Quelle: Foto: Alexander Müller

Stralsund. Unbekannte Täter haben 14 der ziemlich teuren sogenannten Pollerleuchten im Stralsunder Hafen beschädigt. Wie die Stadtverwaltung gestern mitteilte, ereignete sich die Tat bereits in der Nacht zum vergangenen Sonntag. Der oder die Randalierer haben demnach die Köpfe der Leuchten abgetreten, wobei auch einige LED-Module zerstört wurden. Die Stadtverwaltung werde Anzeige bei der Polizei erstatten, hieß es auf Anfrage.

Die Schadenshöhe steht laut Stadtverwaltung derzeit noch nicht fest. Billig wird es vermutlich nicht. Bereits in der Vergangenheit mussten etliche Leuchten repariert werden. Für 17 kaputte Leuchten hatten die Behörden seinerzeit 22 000 Euro veranschlagt. Auch dieses Mal ist eine Reparatur geplant, die genauen Kosten sind noch nicht klar.

Dabei hatte sich die Stadtverwaltung eigentlich gegen den Ärger gewappnet. Da das Problem bislang hauptsächlich darin bestand, dass die Leuchten über dem Boden abgebrochen wurden – etwa durch einparkende Autofahrer – wurden sie vor zwei Jahren durch stabilere Exemplare ersetzt. „Bei den jetzt beschädigten Pollerleuchten sind die Leuchten auch nicht abgebrochen, sondern es wurden die Leuchtenköpfe auf den Pollerleuchten zerstört. Diese Art der Beschädigung war in der Vergangenheit kein Problem“, sagt Sprecherin Anke Böschow. Alexander Müller

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sagard
Licht aus, Spot an! Die Sagarder Karnevalisten wollen ihren großen Ball ins rechte Licht rücken. Siegfried Bruhn vom Elferrat des Faschingsvereins nimmt in der Turnhalle schon mal Platz am Regiepult für einen Test.

Neues Programm „New York wartet schon“ im Workshop einstudiert / Aufbauarbeiten in der Turnhalle in vollem Gange

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.